Familientag Hamburger DOM

Der Hamburger Dom ist ein bekanntes Volksfest auf dem Heiligengeistfeld der Stadt.
Diese rauschende Veranstaltung findet dreimal im Jahr statt. Von Anfang November bis Anfang Dezember gibt es den Winterdom, von M√§rz bis April den Fr√ľhlingsdom und den Sommerdom von Ende Juli bis Ende August. Im Juli/August findet dann immer das bekannte Hummelfest statt.
Der Dom ist √ľber seine Grenzen weit bekannt und ein Markenzeichen der Weltstadt Hamburg.
Seit 1947 gibt es den Dom in seiner heutigen Form und in den 3 – 4 Wochen stattfinden Veranstaltungen ein Volksfest der besonderen Art.
Schausteller, Gastronomiebetriebe, Kinderkarussells, Losbuden, Schankbetrieben, modernste und schnelle Fahrbetriebe sowie ein riesiges Riesenrad verw√∂hnen zu jedem Dom ihre lebenshungrigen Besucher. F√ľr Gro√ü und Klein, Jung und Alt, jeder kommt hier auf seine Kosten.

Familientag auf dem Hamburger Dom

Der Sommerdom hat eine besondere Attraktion zu bieten, den“ Familientag“ f√ľr Gro√ü und Klein. Jeden Mittwoch ist Familientag.
Hier können Familien richtig sparen. Viele Ermäßigungen erwarten die Besucher, sei es bei den Fahr.- Schau- und Belustigungsgeschäften. Aber auch viele Gastronomiegeschäfte locken mit interessanten Preisen. Wir alle wissen ja, dass unser Kleinen nicht mehr zu bremsen sind, wenn es um das Riesenradfahren geht, oder auch das Kettenkarussell sind eben nach wie sehr beliebt.
Das Riesenrad ist das Wahrzeichen dieses bekannten Volksfestes. Mit seinen Gondeln geht es bis zu 55 m hinauf und gestattet jeden Besucher einen besonderen Blick √ľber den Dom und der Stadt Hamburg.
Dieser “ Familientag“ ist sehr beliebt, hier k√∂nnen Sie kr√§ftig sparen und k√∂nnen sich trotzdem nach Herzenslust am√ľsieren.
Durch den „Kinderfinder“ k√∂nnen unsere Kleinen auch nicht so schnell verloren gehen. Der „Kinderfinder“ ist ein Armband, wo die Eltern ihre Mobiltelefon-Nummern schreiben k√∂nnen. Geht ein Kind einmal verloren k√∂nnen so die Eltern schnell ausfindig gemacht werden. Diese „Kinderfinder“ sind kostenlos an alle Eing√§ngen und Kinderfahrgesch√§ften erh√§ltlich, wahrlich eine gute Erfindung.

Anfahrt mit Bus oder Bahn

Der Hamburger Dom auf dem Heiligengeistfeld g√ľnstig und stressfrei √∂ffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Eine umfangreiche Fahrplanauskunft gibt es online und telefonisch. Die letzten U- und S-Bahnen fahren gegen 0.30 Uhr zur√ľck und bringen alle G√§ste sicher nach Hause. In den N√§chten vor dem Wochenende und an Feiertagen fahren alle Busse und Bahnen rund um die Uhr.
Wer trotzdem mit seinem eigenem Auto anreisen möchte, sollte wissen, dass alle Parkplätze kostenpflichtig sind.

Der Hamburger Dom ist immer eine Reise wert. Aber der Familientag jeden Mittwoch lockt seine kleinen und großen Gäste an das Schauspiel der Attraktionen besonders und einzig zu erleben.
Viel Spaß mit Ihren Kleinen.