Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich

Hamburg Frühlingsdom 2014

Videos von Fahrgeschäften auf dem Frühjahrsdom 2014
Hummel Flug

Hummel Flug

Auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg findet der Hamburger DOM bereits seit sehr vielen Jahren statt.

Das Volksfest ist eines der größten im Norden Deutschlands.

Bis zum Jahr 2013 war dieses Fest immer ausgesprochen erfolgreich, so dass auch 2014 ein sehr gutes Jahr wird.

Mehrere Millionen Besucher kommen zu diesem großen Event.

Hier wird für jeden einzelnen Gast etwas geboten.

Ob Groß oder Klein, diese Kirmes bereitet allen viel Freude.
Zum Fahrgeschäft
Wilde Maus XXL

Wilde Maus XXL

Die Wilde Maus XXL ist endlich da ! Die XXL-Weltpremiere erwartet die Kinder und alle Fans auf dem Hamburger Sommerdom.

Die Strecke wurde verlängert. 600 Meter in 160 Sekunden bei 60km/h.

Es gibt jetzt 3 Drops, teilweise aus 27 Metern. Die Achterbahn Wagen erreichen eine neue Geschwindigkeit. Mit 14 neuen Spaß- und Entertainment-Elementen, sowie tollen LED-Beleuchtungseffekten beginnt der Spaß direkt nach dem Kassenhäuschen.

Die Wilde Maus ist ab jetzt eine Event-Achterbahn.

Die Fahrgastgondel wird mittels eines Kettenaufzuges nach oben gezogen.

Vorher waren es 21 Meter nach oben. Jetzt ist es eine neue Höhe von 27 Metern über Hamburg. Auf einem schrägen Hochplateau fahren die Wagen über äußerst harte Serpentinen abwärts.

Der Fahrgast hat häufig bedenken, er fahre über die Schienenführung hinaus. Genau das macht ja den Nervenkitzel aus.

Zum Fahrgeschäft
Little Fantasy Drive

Little Fantasy Drive

Der Little Fantasy Drive bietet doppelten Spaß zum halben Preis: denn sobald für ein Kind bezahlt ist können sich zwei an dem Mini Scooter erfreuen!

2013 und früher gab es dieses Fahrgeschäft nur für Jugendliche. Doch ab nun soll sich das ändern, denn erstmals wird im Hamburger DOM auch für den Erwachsenen von morgen der Spaßfaktor geboten.
Zum Fahrgeschäft
Flasher

Flasher

Der Flasher des Schaustellers Ahrend ist nun mit 70 Metern das höchste transportable Loopingfahrgeschäft der Welt. An einem in-ca.-35-Metern-Höhe-befestigtem Arm hängen je rechts und links eine Gondel. Der Arm des Flashers ist in seiner Mitte nicht beweglich. Er wird hier allerdings gedreht, wodurch die Gondeln sich stets gegenüberliegen und einen Kreis beschreiben, dessen Radius ca. 32 Meter betragen dürfte.

Dieser Spaß ist etwas für Adrenalin Junkies, die sich weder durch Höhenangst, Geschwindigkeit oder Rundumflüge schocken lassen.
Capriolen, mit allen drei Dreh Features, einschließlich der 360 ° -Über-Kopf-Drehung sind hier Standard. Sicherheitsbügel für die Sitzplätze der Gondeln schließen automatisch.
Zum Fahrgeschäft
Große Irrgarten

Große Irrgarten

Der Große Irrgarten auf dem Hamburger Sommerdom ist ein Spaßparcours, bei dem der Besucher auf verschiedenste Weisen in die Irrwege geleitet wird.

Wer geschickt ist, bahnt sich seinen Weg durch das Labyrinth auf 2 Stockwerken.

Einzigartig und erlebenswert sind 17 nostalgische Zerrspiegel.

Fakten und technische Daten zur Attraktion Der Große Irrgarten:

Baujahr: 1957
Hersteller: Fa. Mack
Betreiber: Edgar & René Rasch OHG
Breite / Tiefe / Höhe: 24 x 9 x 11 Meter
Stromanschluss: 60 kW
Fuhrpark: 2 Zugmaschinen, 2 Packwagen, 1 Personenwagen, 1 Wohnwagen

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Große Irrgarten

Große Irrgarten

Der Große Irrgarten auf dem Hamburger Sommerdom ist ein Spaßparcours, bei dem der Besucher auf verschiedenste Weisen in die Irrwege geleitet wird.

Wer geschickt ist, bahnt sich seinen Weg durch das Labyrinth auf 2 Stockwerken.

Einzigartig und erlebenswert sind 17 nostalgische Zerrspiegel.

Fakten und technische Daten zur Attraktion Der Große Irrgarten:

Baujahr: 1957
Hersteller: Fa. Mack
Betreiber: Edgar & René Rasch OHG
Breite / Tiefe / Höhe: 24 x 9 x 11 Meter
Stromanschluss: 60 kW
Fuhrpark: 2 Zugmaschinen, 2 Packwagen, 1 Personenwagen, 1 Wohnwagen

Zum Fahrgeschäft
Happy Family

Happy Family

Das Happy Family ist ein Laufgeschäft auf 4 Etagen.  Es geht darum, den Event- und Geschicklichkeitspacours für die ganze Familie zu meistern, und zwar vom Eingang ganz unten bis ganz nach oben. Nichts ist angsteinflößend oder zu schwierig. Ab 4/5 Jahre sollte es für jeden ein Vergnügen sein, den Weg bis ganz oben auf das Dachgeschoß zu schaffen.

Es gibt Treppen, die sich bewegen, sich drehende große Rohre, Rollen wie in einer Waschanlage, Spiegel, Labyrinthe und vieles mehr.

Ganz besonders spannend ist das Abrutschen aus etwa 11 Metern Höhe durch die sehr Steile Tunnelrutsche mit 5 ” Korkenziehern “. Es gibt jedoch auch einen anderen Ausgang. Wer also nicht rutschen möchte, kommt auch auf anderem Wege wieder hinunter.

Ein echter Familien – Spielplatz auf den die Kinder, ihre Eltern einmal mitnehmen können.

Zum Fahrgeschäft
Krumm und Schiefbau

Krumm und Schiefbau

Die Attraktion "Krumm & Schiefbau" ist ein Laufgeschäft unter der Leitung der Firma Krumm & Schief. Es handelt sich bei dem Laufgeschäft um eine typische Baustellen Szene.

Hier ist das Motto "Betreten der Baustelle erlaubt". Die Besucher bewegen sich in einem zweistöckingen "Rohbau".

Auf drei Ebene erfahren die großen und kleinen Besucher eine lustige Baustelle mit Wasser Effekten, Kletter- und Hindernisparcourse, einem Glas- und Spiegelirrgarten, einer Schuttrutsche sowie einem großen Baukran.
Zum Fahrgeschäft
Alpen Hotel

Alpen Hotel

Das Alpen Hotel auf dem Hamburger Sommerdom ist ein großes hohes bayrisches Haus.

Wer hier hinein geht, wird durch einen Geschicklichkeits- und Spaßparcours geleitet.

Dieser führt gleich im ersten Stockwerk auch durch ein Glaslabyrinth. Geeignet für Kinder ab etwas 5 Jahren.

In Begleitung der Eltern oder der größeren Geschwister haben alle viel Spaß und steigern die eigene Koordinationsfähigkeit.

Es gibt gleich mehrere solcher mehrstöckigen Häuser auf dem Hamburger Dom.

Beispielsweise das Après Ski Party, Happy Family, oder Der Große Irrgarten.

Zum Fahrgeschäft
Airwolf

Airwolf

Der Airwolf  löst das Vorgängergeschäft “Evolution” ab. Achtung! Bei diesem Thrill-Ride im Airwolf geht es auch kopfüber! Die Flugbewegungen die Du in der Gondel vollführst sind waghalsig und gefährlich, und dennoch unvorhersehbar weich und soft.

Die Hydraulik erlaubt es, dass der Hauptarm einen ovalen Bogen nach links und rechts ausführt. Am Ende dieser Arme hängen dann zwei sich freirotierende Gondeln.

Zusammen sehen sie ein bißchen aus wie ein großes Boot. Die beiden Gondelteile drehen sich ebenfalls unabhängig voneinander und auch gegeneinander.

Zum Fahrgeschäft