Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich

Frühlingsdom 2015

Videos von Fahrgeschäften auf dem Frühjahrsdom 2015
Dom Dancer

Dom Dancer

Der Dom Dancer ist ein Dom Klassiker und hier geht es richtig rund.

Es handelt sich um ein Rundfahrgeschäft des Typs Break Dance 1 mit 16 Gondeln, die sich auf einer Plattform, um eine weitere Vierer-Verbundachse und dann auch noch jeweils um sich selbst drehen. So entstehen chaotische Fliehkräfte, die sich absolut unberechenbar anfühlen. Die Gondeln sind dazu auch noch schräg montiert.

Auch bei der Gestaltung hat sich der Betreiber viel einfallen lassen: Die aufwendige LED-Licht und Nebel-Show garantiert puren Dreh- und Fahrspaß. Die Gondeln sind farbenfroh lackiert. Es gibt eine St.Pauli-Gondel und eine Gondel für HSV-Fans. Auch Dortmund und Bayern München in Pink, Metallica und andere Marken prangen an den Gondeln.

Für die jugendliche Kirmes-Gemeinde ist der Dom Dancer bombe de luxe. Die Musik ist schrill und laut wie in der Disco und hier tummeln sich die Teeny-Mädchen zumindest am frühen Abend. Deren Eltern sind im Getümmel gut getarnt.

Fakten zum Fahrgeschäft Dom-Dancer auf dem Hamburger Dom:

Name in Hamburg: Dom-Dancer
Name auf allen anderen Plätzen: Dancer
Schausteller: Rüth (Hamburg)
Hersteller: Huss
Typ: Break Dance 1
Baujahr: 1990
Maße : 19,8 x 20 x 13 Meter
Kapazität: 32 Personen in 16 Gondeln

Zum Fahrgeschäft
Münchner Rutschn

Münchner Rutschn

Aus den Lautsprechern der Münchner Rutsch’n klingt immer wieder: “Wer einmal rutscht, rutscht immer wieder.” Das wellige Sommerdom Rutsch-Vergnügen ist ein Highlight für Groß und Klein.

Die im Bayern-Look gehaltene Riesenrutsche ist längst ein alljährlicher Klassiker auf dem Oktoberfest. Diesen Sommer steht dieses beliebte Fahrgeschäft auf dem Hamburger Dom. Das 23 Meter hohe Gerät lädt zum Wettrutschen ein, da in 9 Bahnen 9 Kinder und Erwachsene nebeneinander rutschen können. Der Schwerste gewinnt meist.

Fakten zur Münchner Rutsch’n:

Breite der Rutsche: 15 Meter
Streckenlänge: 55 Meter
Schausteller: Adolf Stey
Größe: 23 Meter hoch

Zum Fahrgeschäft
Fuzzy`s Lachsaloon

Fuzzy`s Lachsaloon

Fuzzy`s Lachsaloon auf dem Hamburger Dom

Die Schaustellerfamilie Rasch bringt zum Frühlingsdom 2015 mit dem Fuzzy`s Lachsaloon, einem Hindernisparcour durch den Wilden Westen, eine Deutschland Premiere auf den Hamburger Dom. Das Funhouse ist das größte transportable Funhouse der Welt und reist direkt aus der Produktionshalle auf den Hamburger Frühlingsdom 2015.  Ca. 2 Jahre dauerte die Planung und Produktion dieses außergewöhnlichen Fahrgeschäfts. Derartigen Belustigungsgeschäfte gibt es in dieser Form in Deutschland noch nicht. Die Familien Rasch erfüllte sich mit dem Bau dieses Geschäfts ein Kindheitstraum.

Zum Fahrgeschäft
The Real Nessy

The Real Nessy

The Real Nessy - Die Schiffsschaukel im XXL Format?

Zum ersten Mal gibt es auf dem Hamburger Dom eine Schiffsschaukel im XXL Format. In dem Fahrgeschäft haben 50 Gäste platz. Mit einem Ausflug von 30 Metern und einer Flughöhe von zehn Metern erleben die Fahrgäste eine schwingendes Flugspektakel durch die Lüfte. Bereits Dom Besucher ab 8 Jahren können dieses Fahrgeschäft getreten und erleben neben dem Flugspektakel auch 20 Meter hohe Wasserspiele.
Zum Fahrgeschäft
Kinderkettenflieger

Kinderkettenflieger

Der Kinderkettenflieger ist ein Ketttenkarussell für Kinder ab ca. 3 1/2 Jahren.

In einem Korbsitz, der wie eine Schaukel, an einer Kette befestigt ist, fahren die kleinen Gäste im Kreis und heben vom Boden ab.

Sie sollten möglichst schwindelfrei sein.

Wir haben auch ältere Kinder gesehen, die eindeutig schon zu groß waren, aber immer noch Spaß hatten.
Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Kinderkettenflieger

Kinderkettenflieger
Der Kinderkettenflieger ist ein Ketttenkarussell für Kinder ab ca. 3 1/2 Jahren.

In einem Korbsitz, der wie eine Schaukel, an einer Kette befestigt ist, fahren die kleinen Gäste im Kreis und heben vom Boden ab.

Sie sollten möglichst schwindelfrei sein.

Wir haben auch ältere Kinder gesehen, die eindeutig schon zu groß waren, aber immer noch Spaß hatten.
Zum Fahrgeschäft
Kindertraum

Kindertraum

Beim Hamburger Dom, dem großen Volksfest im Norden, gibt es besonders tolle Attraktionen für Kinder.

Die Vielfalt an Fahrgeschäften ist hier riesieg.

Da fällt die Wahl oft nicht leicht.

Die Kirmes, die auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg statt findet, gibt es unter zahlreichen Fahrgeschäften den Kindertraum.

Der Kindertraum ist ein Kinderkarussel, mit diversen Gondeln.
Zum Fahrgeschäft
Horror Lazarett

Horror Lazarett

Horror Lazarett - Das Gruselgeschäft

In dem Horror Lazarett ist das gruseln ausdrücklich erwünscht. Dieses Geisterhaus stellt einen verlassene Villa bestückt mit originalen Krankenhaus-Utensilien aus den 30er bis 50er Jahren dar. Die Besucher sehen blutige, amputierte und skelettierte Figuren aus der Feder eines professionellen Kulissenbauers sowie umtote Geister und lebendig gewordene Gruselszenarien. Die Besucher werden zu Fuß in kleinen Gruppen auf zwei Ebenen von Raum zu Raum geleitet, ob Leichenkammer oder Operationsraum. In jedem Zimmer erwarten die Besucher ein unvergessliches Gruselerlebnis. Das Fahrgeschäft ist geeignet für Alle Dom Besucher ab 10 Jahren. Diese Geschäft feiert auf dem Hamburger Frühlingsdom 2015 seinen Hamburger Premiere.

Zum Fahrgeschäft
Kick Down

Kick Down

Kick Down - Fahrgeschäft - Überdimensionale Bratpfanne

Das Fahrgeschäft Kick Down ist eine überdimensionale Bratpfanne, in welchem die Nerven von 20 Fahrgästen blank liegen. Eine temporeiche Fahrt in Schräglage garantiert rasante und dreidimensionale Drehungen um die eigene Achse. Während der Fahrt baumeln die Füße frei in der Lust. Dieses unterstützt die wirkenden Fliehkräfte, welche an ein Astronautentraining erinnern.
Diese Geschäft feiert auf dem Hamburger Frühlingsdom 2015 seinen Hamburger Premiere.
Zum Fahrgeschäft
Rotor

Rotor

Rotor ist ein Fahrgeschäft, bei dem es um Geschwindigkeit und Fliehkraft geht.

In dem runden Kessel, dem Rotor wird die Schwerkraft durch Fliehkraft überwunden, so dass die Fahrgäste, die übriegens anfangs stehen, wie Fliegen an der Wand kleben.

Der Boden wird abgesenkt, so dass die Gäste den Boden unter den Füßen verlieren. Ein unbeschreibliches Gefühl.
Zum Fahrgeschäft