Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich

Frühlingsdom 2015

Videos von Fahrgeschäften auf dem Frühjahrsdom 2015
Laufhaus Psycho

Laufhaus Psycho

Der Kinoklassiker von Alfred Hitchkock ist der Namensgeber des Laufhauses "Psycho".

Auf 3 Ebenen können die Besucher diverse Erfahrungen machen, die ein Mensch normalerweise nur in Ausnahmesituationen erfährt.

Wie fühlt sich ein Erdbeben an? Das erfahren Sie im Psycho auf dem Hamburger DOM!
Zum Fahrgeschäft
Frisbee

Frisbee

Das Frisbee ist ein Mix aus Schiffsschaukel und Karussell. 1993 kam Rudolf Robrahn Senior folgende Idee: In Anbetracht seiner ihm gehörenden Schiffsschaukel “Hanseatic” und ihres großen Erfolges dachte er, es wäre spannend, anstelle der Schiffsgondel ein frei drehbares Karussell anzuhängen. Er ließ seine Idee von dem Hersteller Huss realisieren.

1994 hatte das Fahrgeschäft Weltpremiere auf dem Bremer Freimarkt. Seitdem erfreute sich die Fahrattraktion großer Beliebtheit und wurde 1995 von seinem Erfinder Fa. Robrahn sogar ein zweites Mal in Auftrag gegeben.

Heute reist Fa. Robrahn mit dem “Original”-Frisbee durch Deutschland und der Hamburger Sommerdom freut sich auf diese Hauptattraktion. Die Fahrgäste sollten unbedingt einen festen Magen haben, vorher nicht so viel essen und möglichst schwindelfrei sein.

Technische Daten zum Frisbee auf dem Hamburger Dom:

Front:  25,5 Meter
Tiefe: 18,6 m
Höhe (max. Gondelausschwung): 19,0 Meter
Stromanschluß / Kraft: 210 kW
Stromanschluß / Licht: 150 kW

Zum Fahrgeschäft
Kick Down

Kick Down

Kick Down - Fahrgeschäft - Überdimensionale Bratpfanne

Das Fahrgeschäft Kick Down ist eine überdimensionale Bratpfanne, in welchem die Nerven von 20 Fahrgästen blank liegen. Eine temporeiche Fahrt in Schräglage garantiert rasante und dreidimensionale Drehungen um die eigene Achse. Während der Fahrt baumeln die Füße frei in der Lust. Dieses unterstützt die wirkenden Fliehkräfte, welche an ein Astronautentraining erinnern.
Diese Geschäft feiert auf dem Hamburger Frühlingsdom 2015 seinen Hamburger Premiere.
Zum Fahrgeschäft
The Real Nessy

The Real Nessy

The Real Nessy - Die Schiffsschaukel im XXL Format?

Zum ersten Mal gibt es auf dem Hamburger Dom eine Schiffsschaukel im XXL Format. In dem Fahrgeschäft haben 50 Gäste platz. Mit einem Ausflug von 30 Metern und einer Flughöhe von zehn Metern erleben die Fahrgäste eine schwingendes Flugspektakel durch die Lüfte. Bereits Dom Besucher ab 8 Jahren können dieses Fahrgeschäft getreten und erleben neben dem Flugspektakel auch 20 Meter hohe Wasserspiele.
Zum Fahrgeschäft
Chaos Airport

Chaos Airport

Chaos Airport - Actionreicher Hindernisparcour

Hinter diesem Geschäft verbirgt sich ein chaotischer Flughafen, aus dem der Besucher erst mal wieder herausfinden muss. Bereits das imposante, acht Meter lange Flugzeug auf dem Dach lädt die Gäste des Hamburger Doms zum Erkunden des actionreichen Hindernisparcours von weitem ein. Das Belästigungsgeschäft bieten einen klassischen Hindernisparcour und für die kleinen Gäste einen besonders attraktiven Kletterturm. Ganz besonders zu erwähnen ist auch, dass die Besucher des Hamburger Doms auch von außen die Möglichkeit haben das bunte Treiben im Inneren des Choas Airports zu verfolgen.  Diese Geschäft feiert auf dem Hamburger Frühlingsdom 2015 seinen Hamburger Premiere.

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Chaos Airport

Chaos Airport

Chaos Airport - Actionreicher Hindernisparcour

Hinter diesem Geschäft verbirgt sich ein chaotischer Flughafen, aus dem der Besucher erst mal wieder herausfinden muss. Bereits das imposante, acht Meter lange Flugzeug auf dem Dach lädt die Gäste des Hamburger Doms zum Erkunden des actionreichen Hindernisparcours von weitem ein. Das Belästigungsgeschäft bieten einen klassischen Hindernisparcour und für die kleinen Gäste einen besonders attraktiven Kletterturm. Ganz besonders zu erwähnen ist auch, dass die Besucher des Hamburger Doms auch von außen die Möglichkeit haben das bunte Treiben im Inneren des Choas Airports zu verfolgen.  Diese Geschäft feiert auf dem Hamburger Frühlingsdom 2015 seinen Hamburger Premiere.

Zum Fahrgeschäft
Münchner Rutschn

Münchner Rutschn

Aus den Lautsprechern der Münchner Rutsch’n klingt immer wieder: “Wer einmal rutscht, rutscht immer wieder.” Das wellige Sommerdom Rutsch-Vergnügen ist ein Highlight für Groß und Klein.

Die im Bayern-Look gehaltene Riesenrutsche ist längst ein alljährlicher Klassiker auf dem Oktoberfest. Diesen Sommer steht dieses beliebte Fahrgeschäft auf dem Hamburger Dom. Das 23 Meter hohe Gerät lädt zum Wettrutschen ein, da in 9 Bahnen 9 Kinder und Erwachsene nebeneinander rutschen können. Der Schwerste gewinnt meist.

Fakten zur Münchner Rutsch’n:

Breite der Rutsche: 15 Meter
Streckenlänge: 55 Meter
Schausteller: Adolf Stey
Größe: 23 Meter hoch

Zum Fahrgeschäft
Traumgenerator - 5D Simulator

Traumgenerator - 5D Simulator

Traumgenerator - 5D Simulator

Das Geschäft Traumgenerator ist ein 5D Simulator in dem die Gäste ein einmaliges Showprogramm sowie spezielle Licht- und Soundeffekte erleben. Diese Geschäft hat das Motto „ Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum. Wenn Menschen gemeinsam träumen, ist es der Beginn der neuen Wirklichkeit“. Dieses ist übrigens ein Zitat von Helfer Pessoa Camara. Der Simulator versetzt alle „Träumer“ in eine andere Welt. In Begleitung von Erwachsenen dürfen bereits Kinder ab 5 Jahren in die Traumwelt eintauchen.
Zum Fahrgeschäft
Kinderkettenflieger

Kinderkettenflieger

Der Kinderkettenflieger ist ein Ketttenkarussell für Kinder ab ca. 3 1/2 Jahren.

In einem Korbsitz, der wie eine Schaukel, an einer Kette befestigt ist, fahren die kleinen Gäste im Kreis und heben vom Boden ab.

Sie sollten möglichst schwindelfrei sein.

Wir haben auch ältere Kinder gesehen, die eindeutig schon zu groß waren, aber immer noch Spaß hatten.
Zum Fahrgeschäft
Fuzzy`s Lachsaloon

Fuzzy`s Lachsaloon

Fuzzy`s Lachsaloon auf dem Hamburger Dom

Die Schaustellerfamilie Rasch bringt zum Frühlingsdom 2015 mit dem Fuzzy`s Lachsaloon, einem Hindernisparcour durch den Wilden Westen, eine Deutschland Premiere auf den Hamburger Dom. Das Funhouse ist das größte transportable Funhouse der Welt und reist direkt aus der Produktionshalle auf den Hamburger Frühlingsdom 2015.  Ca. 2 Jahre dauerte die Planung und Produktion dieses außergewöhnlichen Fahrgeschäfts. Derartigen Belustigungsgeschäfte gibt es in dieser Form in Deutschland noch nicht. Die Familien Rasch erfüllte sich mit dem Bau dieses Geschäfts ein Kindheitstraum.

Zum Fahrgeschäft