Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich

Frühlingsdom 2019

Videos von Fahrgeschäften auf dem Frühjahrsdom 2019
Wellenflug

Wellenflug

Der Wellenflug ist ein nostalgisches klassisches Kettenkarussell und gehört zu jedem Jahrmarkt dazu.

Die Sitze sind aus grünem und rotem Plastik und es gibt Einersitze und Doppelsitze für Eltern und Kinder.

 

Fakten zum Wellenflieger auf dem Hamburger Dom:

Baujahr: 1977
Hersteller: Zierer ( Deutschland )
Typ: Wellenflug/Kettenflieger
Maße ( BxTxH ): 22,8 x 15,7 x 16 Meter
Sitze:
Fahrzeit: ca. 3 Minuten
Betreiber: Otto & Robert Barthel GbR, Berlin
Anschluss: 110 kW

Das größte Volksfest im Norden Deutschlands ist wohl ohne Frage der Hamburger DOM.

Eine Vielzahl von Fahrgeschäften und anderen Attraktionen zogen schon 2013 mehr als 3,5 Millionen Besucher in ihren Bann.

Hier werden Kinderaugen zum Leuchten gebracht und der Familienspaß wird garantiert.

Zum Fahrgeschäft
Rotor

Rotor

Rotor ist ein Fahrgeschäft, bei dem es um Geschwindigkeit und Fliehkraft geht.

In dem runden Kessel, dem Rotor wird die Schwerkraft durch Fliehkraft überwunden, so dass die Fahrgäste, die übriegens anfangs stehen, wie Fliegen an der Wand kleben.

Der Boden wird abgesenkt, so dass die Gäste den Boden unter den Füßen verlieren. Ein unbeschreibliches Gefühl.
Zum Fahrgeschäft
Dom Dancer

Dom Dancer

Der Dom Dancer ist ein Dom Klassiker und hier geht es richtig rund.

Es handelt sich um ein Rundfahrgeschäft des Typs Break Dance 1 mit 16 Gondeln, die sich auf einer Plattform, um eine weitere Vierer-Verbundachse und dann auch noch jeweils um sich selbst drehen. So entstehen chaotische Fliehkräfte, die sich absolut unberechenbar anfühlen. Die Gondeln sind dazu auch noch schräg montiert.

Auch bei der Gestaltung hat sich der Betreiber viel einfallen lassen: Die aufwendige LED-Licht und Nebel-Show garantiert puren Dreh- und Fahrspaß. Die Gondeln sind farbenfroh lackiert. Es gibt eine St.Pauli-Gondel und eine Gondel für HSV-Fans. Auch Dortmund und Bayern München in Pink, Metallica und andere Marken prangen an den Gondeln.

Für die jugendliche Kirmes-Gemeinde ist der Dom Dancer bombe de luxe. Die Musik ist schrill und laut wie in der Disco und hier tummeln sich die Teeny-Mädchen zumindest am frühen Abend. Deren Eltern sind im Getümmel gut getarnt.

Fakten zum Fahrgeschäft Dom-Dancer auf dem Hamburger Dom:

Name in Hamburg: Dom-Dancer
Name auf allen anderen Plätzen: Dancer
Schausteller: Rüth (Hamburg)
Hersteller: Huss
Typ: Break Dance 1
Baujahr: 1990
Maße : 19,8 x 20 x 13 Meter
Kapazität: 32 Personen in 16 Gondeln

Zum Fahrgeschäft
Lebkuchenherzen

Lebkuchenherzen

Ein Hamburger Dom ohne die beliebten Lebkuchenherzen wäre kein richtiger Jahrmarkt.

Lebkuchen wird ohne Hefe gebacken. Der Teig enthält orientalische Gewürze, das sind Zimt, Nelken, Anis, Kardamon, Koriander, Ingwer oder wahlweise Muskat.

Er wird mit Schokolade verfeinert und mit Honig gesüßt.

Hirschhornsalz und Pottasche geben dem Teig einen tendenziell eher bitteren Geschmack.

Die Lebkuchenherzen werden dann mit Zuckerguss verziert.

Die Schriften auf den Lebkuchen sind ebenfalls aus Zuckerguss. Oft werden die Herzen gar nicht zum Essen gekauft.

Sie dienen als Mitbringsel, werden verschenkt und zu Hause als Andenken aufgehängt.

Das Herz bleibt in seiner Form und vom Äusseren her lange erhalten.

Zum Fahrgeschäft
Schwanensee

Schwanensee

An dieser Bude, Schwanensee, können nicht nur Kinder Plastikenten angeln. Auch mancher Erwachsene holt sich hier einen Gewinn, wenn er genügend Enten fischt.

Damit es nicht langweilig wird, gibt es blaue, rosa, giftgrüne und knallgelbe Entchen. Sie alle bringen unterschiedliche Punktzahlen.

Wie 2013 lohnt auch im Jahr 2014 der Besuch des Hamburger Dom. Eltern sollten mit ihren Kindern unbedingt einmal am Heiligengeistfeld vorbeikommen, denn die zahlreichen Attraktionen sind doch auch für jüngere Gäste sehr interessant.

Eine tolle Option stellt dabei das Geschäft Schwanensee dar, denn die Aussteller geben sich hierbei nun wahrlich sehr viel Mühe.

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Schwanensee

Schwanensee

An dieser Bude, Schwanensee, können nicht nur Kinder Plastikenten angeln. Auch mancher Erwachsene holt sich hier einen Gewinn, wenn er genügend Enten fischt.

Damit es nicht langweilig wird, gibt es blaue, rosa, giftgrüne und knallgelbe Entchen. Sie alle bringen unterschiedliche Punktzahlen.

Wie 2013 lohnt auch im Jahr 2014 der Besuch des Hamburger Dom. Eltern sollten mit ihren Kindern unbedingt einmal am Heiligengeistfeld vorbeikommen, denn die zahlreichen Attraktionen sind doch auch für jüngere Gäste sehr interessant.

Eine tolle Option stellt dabei das Geschäft Schwanensee dar, denn die Aussteller geben sich hierbei nun wahrlich sehr viel Mühe.

Zum Fahrgeschäft
Flipper

Flipper

Genießen Sie eine rasante Fahrt im Fahrgeschäft Flipper auf dem Hamburger DOM. Eine Fahrt mit diesem Fahrgeschäft werden Sie sicher nicht so schnell wieder vergessen und garantiert auch genießen. Schauen Sie sich das Video vom Fahrgeschäft an und lassen Sie Vorfreude für den nächsten DOM Besuch aufkommen.
Zum Fahrgeschäft
Hau drauf

Hau drauf

Das beliebte Spiel 'Hau Drauf' darf natürlich auch auf dem Hamburger Dom 2014 nicht fehlen.

An dieser Bude auf dem Dom im Stadtteil St. Pauli kann das Kräftemessen beginnen.

Viele kennen dieses Spiel auch unter dem Namen 'Hau den Lukas'.

Eine Bude für die ganze Familie, denn hier kann jeder seine Kraft unter Beweis stellen.
Zum Fahrgeschäft
Basketball

Basketball

Basketball auf dem Hamburger Sommerdom ist ein beliebtes Jahrmarktspiel. Es winken interessante Preise und die Spielregeln findet man vorort.

Wir verraten, dass es darum geht, einen Basketball innerhalb einer vorgegebenen Zeit, so oft wie möglich in einen Korb zu buchsieren. Der Abstand ist vorgegeben. Der Ball kommt immer wieder zurück.

Je mehr Treffer, desto mehr Punkte erhält man. Die Punkte kann man dann gegen einen Ball, einen Hut oder ein Plüschtier eintauschen.

Zum Fahrgeschäft
Kinderkarussell

Kinderkarussell

Das kleine Kinderkarussell ungefähr gegenüber des Dom Dancers ist eigentlich ein klassisches Rundfahrkarussell für ganz kleine Kinder.

Es wirkt wie ein Überbleibsel aus den goldenen 70er Jahren. Das Besondere sind unter anderem die Fluggondeln, die aussehen wie chromverzierte Ufos.

Hier steigt man zuerst ebenerdig ein.

Aber wenn es los geht, steigen die Gondeln auf ca. 1,50 bis 1,80 Meter in die Höhe und der Passagier ab 3 / 4 Jahren fliegt galant im Kreis herum. Traumhaft und nostalgisch.

Auf dem Hamburger DOM versammeln sich jedes Jahr immer mehr Menschen, die viel Spaß erleben möchten.

Der Hamburger DOM findet drei Mal im Jahr statt und bietet viel Vergnügen für Kinder, aber auch Erwachsene.

Der DOM bietet ein attraktives Kinderkarussell für Kinder und Erwachsene an, die sehr viel Freude bieten und den Kleinsten ein besonderes Abenteuer sind.
Zum Fahrgeschäft