Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Blankenese

Blankenese

Blankenese-Die Perle an der Elbe

Allgemeines über Blankenese


Blankenese ist ein Stadtteil in Hamburg und zählt zu den sogenannten Elbvororten. Mit seinen 13.122 Einwohnern zählt Blankenese zu den weniger bevölkerten Stadtteilen in Hamburg. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 1581 Einwohner/km² und insgesamt beträgt die Größe der Fläche 8,3 km². Der Elbvorort besitzt mehrere Gymnasien und Grundschulen, die von dem überdurchschnittlich hohen Anteil an Minderjährigen in Blankenese besucht wird.

Geschichte von Blankenese


Bevor Blankenese ein eigener Stadtteil wurde, war es um das 14. Jahrhundert herum ein kleines Fischerdorf, welches regen Handel mit anderen Städten treibte. Erst 1938 wurde der Elbvorort ein offizieller Teil von Hamburg. Besonders bekannt wurde Blankenese 1946 durch ein Waisenhaus, welches für jüdische Weisenkinder eröffnet wurde und somit einmalig in ganz Deutschland gewesen ist. Heute gilt Blankenese mit seiner Elbchaussee zu den teureren Stadtteilen von Hamburg.

Architektur und Lage des Stadtteils


Blankenese liegt im Westen von Hamburg und zeichnet sich vor allem durch seine vielen Gassen und Treppen aus. Die Häuser stehen auf kleinen Hängen und können häufig nur mit einer der vielen Treppen erreicht werden. Unten angekommen befindet sich die Elbe, wobei vom Strand aus das Unternehmen Airbus gesichtet werden kann, welches Flugzeuge herstellt.

Es befindet sich eine große Auswahl an Villen in diesem Teil Hamburgs, wobei auch viele Grünanlagen anzutreffen sind. Die Architektur ist recht klassisch gehalten und verbindet alten Baustil mit neueren Elementen.

Viele Wege führen nach Blankenese


Der Stadtteil besitzt sehr viele Möglichkeiten, um mit Hilfe von Bus und Bahn in andere Orte Hamburgs gelangen zu können. Mit den S-Bahnen S1 und S11 kann sowohl die Innenstadt, als auch der Flughafen schnell erreicht werden.

Die Linien 1 und 286 fahren in die Kerngebiete, wie zum Beispiel nach Altona oder Osdorf. Sehr bekannt in Blankenese ist die "Bergziege". Es handelt sich dabei um einen Bus, der auch die Häuser am Hang befährt und somit die komplette Route bis zur Elbe herunter abdeckt, weshalb der Bus den Namen "Bergziege" trägt.

Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten


Blankenese wird von der SPD regiert und besitzt eine eigene Behörde, die Ausweise und Dokumente beglaubigt. Seit einigen Jahren schon zählt der Stadtteil Blankenese zum Hauptkreis Altona. Viele Prominente wohnen in diesem Stadtteil, wobei Otto Waalkes das berühmteste Beispiel sein dürfte. Nicht nur das Treppenviertel zählt zu den beliebteren Sehenswürdigkeiten, sondern auch die vielen kleinen Buchten und Strandrestaurants sind bei Touristen sehr beliebt. Eine große Auswahl an Hotels ermöglicht einen Urlaub direkt im Stadtteil.

Anfahrt

Adresse:
22587
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Rickmer Rickmers

Rickmer Rickmers seitliche Ansicht

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers liegt in Hamburg...


Rickmer Rickmers

Alter Elbtunnel

Treppe im Alten Elbtunnel

Der alte Elbtunnel ist ein Stück Hamburger Geschichte


Alter Elbtunnel

Archäologisches Museum Hamburg

Hauptgebäude Restaurant - Archäologisches Museum Hamburg

Entdecken Sie das Archäologische Museum in Hamburg...


Archäologisches Museum Hamburg

Dirty Dancing

Dirty Dancing in Hamburg

Dirty Dancing in Hamburg


Dirty Dancing