Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Osdorf

Osdorf

Osdorf

Zahlen und Fakten zu Osdorf


Im westlichen Hamburg im Bezirk Altona finden Sie den 7,2 km² großen Stadtteil Osdorf. Der Ortskern "Alt-Osdorf" ist ein unauffälliges Wohn- und Gewerbegebiet, während sich im Laufe der Zeit südlich und nördlich zwei unterschiedliche Wohnviertel gebildet haben. Im Norden treffen Sie auf die Hochhaussiedlung Osdorfer Born, während im Süden ein großbürgerliche Wohngegend entstanden ist. An die 25.773 Einwohner leben in Osdorf, wobei die Einwohnerdichte bei 3580 Einwohner pro km² liegt. Die PLZ ist 22549 und die Vorwahl lautet 040. Politisch führt die SPD, die 2011 bei der Bürgerschaftswahl 49,4% der Stimmen ergattern konnte.

Von der Steinzeit bis heute immer belebt


Funde haben bewiesen, dass Osdorf schon seit der Steinzeit besiedelt war. So wurden beispielsweise aus der Zeit Flintbeile gefunden, sowie unter anderem aus der Bronzezeit Bronzeschmuck, Urnen und Tongefäße. Allerdings erfolgte die erste urkundliche Erwähnung 1268. Osdorf hieß damals noch Oselvestorph, die auf den Namen des Dorfgründers Oslev zurückzuführen ist. Bis 1312 wechselte sich durch den Verkauf des Landes der Besitzer, bis es schließlich an die Kirche verkauft wurde. Somit blieb das Gebiet 500 Jahre lang im Besitz der Kirche. Auf Grund der Tatsache, dass Osdorf von Kriegen verschont geblieben ist, behielt es seinen Dorf-Charakter. Erst während des 19. Jahrhunderts entstanden die ersten kleinen Siedlungen.

Lassen Sie sich von den Bauwerken und der Natur von Osdorf bezaubern


Nahe der B431 treffen Sie auf die Überreste des alten Dorfkerns. Das von 1590 ernannte Stadtteil- und Kulturzentrum wird seit den 80ern mit Stiftungsgeldern erhalten. 1871 wurde ein Landpflegeheim errichtet, welches heute von 11 Künstlern bewohnt wird. Dank dem danebenliegenden Ausstellungsraum, können Sie sich als Besucher die Kunstwerke ansehen und bestaunen. Dazu gehört eine Wiese, die in den Hans-Christian-Andersen-Park führt, der unter anderem zur Erholung genutzt wird.

An der Osdorfer Landstraße 162 werden Sie auf eine weitere Sehenswürdigkeit treffen: Auf eine Kornwindmühle, bzw. zweistöckige Galerieholländermühle, von 1890. Diese ist bekannt als Osdorfer Mühle und in gastronomischer Nutzung. Unter den bedeutendsten Grünfläche Osdorfs zählen der Loki-Schmidt-Garten und die Wiesen von Osdorfer Feldmark.

Die Verkehrsbindungen


Osdorf durchqueren Sie von der Bundesstraße 431 und Ring 3. Am südlichen Rand des Stadtteils verläuft die Altona-Blankenese-Rissen-Wedel S-Bahnstrecke mit den Linien S1/S11. Ebenso können Sie die zahlreichen Busse nutzen, die durch Osdorf verkehren. Dazu gehören die Metrobuslinien 1, 21 und 22, die Schnellbuslinien 37 und 39, die Stadtbuslinie 186 sowie die Nachtbuslinien 601, 602 und 621. Benachbarte Stadtteile sind im Osten von Osdorf Lurup, Bahrenfeld und Groß Flottbek. Westlich liegt es an Iserbrook und südlich an Nienstedten. Orsdorf grenzt im Norden an Schenefeld, das zum Schleswig-Holsteinische Kreis Pinneberg gehört.

Anfahrt

Adresse:
22547
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg 2

Entdecken Sie das Archäologische Museum in Hamburg...


Archäologisches Museum Hamburg

Thalia Theater

Eines der beliebtesten Theater Hamburgs

Das Hamburger Thalia Theater ist beliebte Anlaufstelle für Theaterfreunde


Thalia Theater

Maritimes Museum Hamburg

Maritimen Museum

Schatzkammer in der Geschichte der maritimen Schifffahrt


Maritimes Museum Hamburg

Planten un Blomen

Der Eingang von Planten un Blomen

Planten und Blomen ist Hamburgs City Park für jedermann und liegt sehr zentral zwischen...


Planten un Blomen