Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ Anwälte für Familienrecht

Anwälte für Familienrecht in Hamburg

Anwälte für Familienrecht in Hamburg

Frau Dr. Katja Schumann - Fachanwältin für Familienrecht

Dr. Katja Schumann

Kleine Johannisstraße 9Tel.: 040 – 41 46 31 25info@dr-katja-schumann.de
20457 HamburgFax: 040 – 41 46 31 26www.dr-katja-schumann.de

Dr. Katja Schumann ist die Rechtsanwältin für Familienrecht mit dem Sitz in der Hamburger Innenstadt nahe dem Rathaus. Ehe- und Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht sind u.a. Ihre Themenschwerpunkte. Nehmen Sie kostenlos zu Ihr Kontakt auf.

Welche Rechtsgebiete umfasst das Familienrecht?

Ein Großteil des zum Zivilrecht gehörenden Familienrechts ist im 4. Buch BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt, und zwar in den §§ 1297 bis 1921. Ebenfalls zum Familienrecht gehören die sogenannten Lebenspartnerschaften, deren Regelung sich aus dem LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz) ergeben.

Einer der häufigsten familiären Gründe, aus denen die Deutschen einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Familienrecht aufsuchen, ist die Scheidung, in deren Zusammenhang häufig verschiedene andere Aspekte – wie beispielsweise Unterhalt, Kindesunterhalt, Versorgungsausgleich und Zugewinnausgleich – zu regeln sind. Neben dem Scheidungsantrag sind entsprechende weitere Anträge beim zuständigen Familienrichter beim Amtsgericht einzureichen.

Voraussetzung für das Einreichen des Scheidungsantrages ist jedoch die Einhaltung des Trennungsjahres, welches vorsieht, dass beide Ehe- oder Lebenspartner seit mindestens einem Jahr nachvollziehbar getrennt leben, sowohl räumlich als auch finanziell. Erst wenn dieses Trennungsjahr eingehalten ist und nachgewiesen werden kann, wird dem Scheidungsverfahren stattgegeben.

Nutzen Sie die Erstberatung in der Kanzlei

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, inwiefern Sie die familienrechtlichen Angelegenheiten regeln möchten, müssen Sie nichts überstürzen. Sie haben vielmehr die Gelegenheit, sich an eine Kanzlei für Familienrecht zu wenden, die in Hamburg häufig von mehrere Collegen geführt wird. Dort können Sie die sogenannte Erstberatung in Anspruch nehmen, bei der Sie durch den Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin wichtige Rechtstipps erhalten. Danach können Sie sich in aller Ruhe entscheiden, wie Sie in Ihrer familienrechtlichen Angelegenheit weiter vorgehen möchten.

Vorteil an der Erstberatung ist, dass die Rechtsanwaltskanzlei hierfür einen vergleichsweise geringen Gebührensatz erheben wird. Da eine solche Rechtsberatung in vielen Fällen bereits ausreicht, handelt es sich somit um eine günstige Alternative zu einer umfangreichen Beratung. Erkundigen Sie sich daher bei der Anwaltssuche bei der Vereinbarung des Termins bestenfalls über die Höhe dieser Erstberatungsgebühr.

In diesen Fällen sollten Sie sich an Fachanwälte für Familienrecht wenden:

In folgenden Angelegenheiten können Sie sich an Rechtsanwälte für Familienrecht wenden:

  • In Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten
  • In Angelegenheiten, die die Lebenspartnerschaft betreffen
  • In Unterhaltsangelegenheiten
  • In Abstammungsangelegenheiten
  • In Namensrecht-Angelegenheiten sowie in den Bereichen
  • Adoptionsrecht
  • Vorsorgevollmachten
  • Pflegschaftsrecht
  • Lebensgemeinschaftsrecht
  • Vormundschaftsrecht
  • Ausländisches Familienrecht
  • In Elternunterhalts-Angelegenheiten

Des Weiteren ist auch das Kindschaftsrecht eine Angelegenheit, die zum Familienrecht gehört. Zu diesem gehören wiederum folgende Aspekte:

  • Abstammung (Vaterschaft und Mutterschaft)
  • Unterhaltspflichten (Kindesunterhalt)
  • Allgemeine Rechtsverhältnisse zwischen Kindern und Eltern (wie beispielsweise das Namensrecht)
  • Das Sorgerecht
  • Angelegenheiten, in die das Jugendamt involviert ist (beispielsweise die Beistandschaft)
  • Adoptionsverfahren
  • Vormundschaftsverfahren
  • Pflegschaft

(Quelle: Wikipedia)

So finden Sie die besten Rechtsanwälte in Hamburg

Damit Sie in Ihrer jeweiligen Familienangelegenheit das gewünschte Ergebnis erzielen, sollten Sie sich bei der Anwaltssuche auf keinen Fall auf die erstbesten Scheidungsanwälte einlassen, sondern gezielt nach einem Experten suchen, dem Sie vertrauen und der Sie umfangreich berät. Hierbei ist ganz wichtig, dass die Chemie zwischen Ihnen und dem Anwalt stimmt, denn nur hierdurch kann das für das Verfahren dringend notwendige Vertrauensverhältnis aufgebaut werden. Wenn Sie demnach eine Rechtsanwaltskanzlei finden, die Ihnen nicht den gewünschten, positiven ersten Eindruck vermittelt, suchen Sie lieber weiter, bis Sie mit Ihrer Auswahl vollkommen zufrieden sind. Bedenken Sie, dass Ihnen in Hamburg zahlreiche Fachanwälte zur Verfügung stehen, sodass Sie nicht das erstbeste Angebot nutzen müssen.

Nachfolgend einige Tipps, wie Sie garantiert die beste Rechtsanwältin oder den besten Anwalt für Angelegenheiten wie Sorgerecht, Umgangsrecht, Ehevertag oder Unterhalt finden:

  1. Achten Sie auf Bewertungen und persönliche Empfehlungen
    Wenn Sie Anwälte für familiäre Angelegenheiten suchen, können Sie zunächst nach persönlichen Empfehlungen in Ihrem Bekanntenkreis suchen oder Bewertungen im Internet einbeziehen. Diese Faktoren bieten oft einen guten Eindruck, denn häufig können Sie sich auf das Urteil Ihrer Bekannten verlassen und werden eine zuverlässige, seriöse, erfolgreiche Rechtsvertretung finden, mit der Sie schnell ein gutes Vertrauensverhältnis aufbauen können.
     
  2. Verlassen Sie sich auf Fachanwälte
    Fachanwälte sind auf den jeweiligen Fachbereich spezialisiert und verfügen demnach in der Regel über eine höhere Kompetenz auf dem Gebiet als ihre Kollegen. Dies gilt selbstverständlich nicht nur für das Familienrecht, sondern auch für das Erbrecht oder das Sozialrecht sowie sämtliche anderen Fachbereiche. Gerade im Falle einer Trennung und der damit verbundenen Komplikationen sollten Sie sich daher auf Spezialanwälte verlassen, die bestenfalls auch am OLG (Oberlandesgericht) zugelassen sind, falls das Verfahren später in einer anderen Instanz weitergeführt wird.
     
  3. Suchen Sie ggf. mehrere Kanzleien auf
    Wenn Sie sich nicht auf den erstbesten Experten verlassen, sondern einen finden möchten, der Ihnen zu einhundert Prozent zusagt, können Sie auch Termine in verschiedenen Kanzleien vereinbaren. Im Rahmen der günstigen Erstberatung erhalten Sie einen guten Einblick, ob die Chemie zwischen Ihnen und der Rechtsvertretung stimmt oder nicht und können sich dann für die Vertretung im weiteren Verfahren für Ihren Favoriten entscheiden.
  4. Wichtige Aspekte im Vorfeld klären
    Der Ablauf wird nicht in allen Rechtsanwaltskanzleien gleich sein, sodass Sie im Vorfeld klären sollten, auf welche Weise die Kommunikation sowohl mit Ihnen als auch mit der Gegenseite erfolgt. Wünschen Sie einen schriftlichen Verlauf, ist eine Rechtsanwaltskanzlei, die den größten Teil der Arbeit telefonisch regelt, sicherlich nicht die beste Lösung. Klären Sie des Weiteren, wie schnell Sie im jeweiligen Fall mit einer Antwort rechnen können, denn während eine Anwaltskanzlei Ihnen binnen weniger Tage schreibt, kann es bei anderen durchaus mehrere Wochen dauern.
    Sichern Sie sich auch für die Urlaubszeiten Ihrer Rechtsvertretung ab, indem Sie klären, ob es eine entsprechende Vertretung gibt, die im Notfall agieren kann.

    Selbstverständlich sollten Ihre Fachanwälte über ein entsprechendes Sekretariat verfügen, mit dem Sie während der regulären Sprechzeiten Kontakt aufnehmen können.

  5.  

    Vereinbaren Sie vorab ein Honorar
    Damit Sie im Nachhinein nicht über hohe Kosten erstaunt sind, sollten Sie Ihre Rechtsanwälte vor der Beauftragung nach dem entsprechenden Honorar fragen und klären, wann und auf welche Weise dies zu entrichten ist. Es besteht die Möglichkeit der Abrechnung mittels Rechtsanwaltsvergütungsgesetz sowie in Form eines Pauschalhonorars.

  6. Klären Sie, wie Ihre Chancen auf einen positiven Ausgang des Verfahrens stehen
    Fachanwalt hin oder her: Sie sollten im Vorfeld immer Ihre Chancen auf ein erfolgreiches Verfahren bemessen können. Fragen Sie daher nicht nur gezielt danach, wie Ihre persönlichen Chancen stehen, sondern stellen Sie auch konkrete Fragen nach ähnlichen Verfahren und deren Ausgang. Auf diese Weise erhalten Sie einen guten Einblick, ob Sie bei der Scheidung oder im Verfahren um Unterhalt oder Sorgerecht gute Chancen haben oder nicht.

Holen Sie sich Rechtstipps zum Thema Ehevertrag

Während die meisten Verliebten nur an Hochzeit und nicht an eine eventuelle spätere Trennung denken und letztendlich im Rahmen des Scheidungsverfahrens häufig bitter enttäuscht werden, besteht die Möglichkeit, sich im Vorfeld mittels Ehevertrag bestmöglich abzusichern. Insbesondere bei bestehendem Vermögen ist es sinnvoll, einen solchen Ehevertrag aufzusetzen, in dessen Rahmen auch weitere Faktoren, wie beispielsweise das Umgangsrecht für die Kinder oder die Verteilung des Vermögens im Falle des Todes eines Ehepartners (dem Erbrecht angehörend) thematisiert werden können. Aus diesem Grund gibt es in Hamburg mehr als eine Anwaltskanzlei, die sich gleichermaßen dem Familienrecht als auch dem Erbrecht zugeschrieben hat.

Kommt es nun zu einer Scheidung, müssen Sie nicht um Ihr Vermögen und Ihre Würde bangen, da im Ehevertrag die meisten Aspekte bereits geregelt sein dürften. Ehe Sie diesen aufsetzen lassen, sollten Sie sich selbstverständlich entsprechende Rechtstipps vom Anwalt oder von der Rechtsanwältin einholen, die Ihnen eine hohe Sicherheit garantieren. In diesem Zuge können Sie auch alle wichtigen Fragen zum Umgangsrecht klären.


Sie haben Fragen zum Verkehrsrecht? Auch in diesem Fall können Sie mit unserer Hilfe ganz einfach nach einer Rechtsanwältin oder einem Anwalt mit fachlicher Spezialisierung suchen.

Entdecken Sie Hamburg

Rathaus Hamburg

Hamburger Rathaus - Öffentlicher Bereich

Eines der schönsten Gebäude in Hamburg


Rathaus Hamburg

Maritimes Museum Hamburg

Maritimen Museum Eingangstür

Schatzkammer in der Geschichte der maritimen Schifffahrt


Maritimes Museum Hamburg

Planten un Blomen

Der Eingang von Planten un Blomen

Planten und Blomen ist Hamburgs City Park für jedermann und liegt sehr zentral zwischen...


Planten un Blomen

Alster

Historische Brücke zwischen Binnen- und Außenalster

Die Hamburger Alster verfügt über üppige Wiesenfläche


Alster