Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Ochsenwerder

Ochsenwerder

Ochsenwerder


Sie kennen Hamburg aber Ochsenwerder sagt Ihnen vielleicht wenig, doch wenn Sie diesen Stadtteil im Bezirk Bergedorf erkunden, dann erleben Sie eine andere Welt. Ochsenwerder ist ein eher ländlich geprägter Stadtteil Hamburgs und Sie erleben Ursprünglichkeit des Nordens in diesem Teil der Marschlande, zu dem dieser Stadtteil gehört.

Ein interessanter Name mit zwei Deutungen


Der Name ist schon interessant und um diesen Namen Ochsenwerder gibt es verschiedene Deutungen. Außenwerder als Abgrenzung ist ein Linie bei der Namensgebung und das hat mit der Lage als Flussinsel zu tun, denn es soll den Hinweis auf die Abgrenzung zum Inwerder geben, den Bezug zum Spadenland.

Die andere Linie bezieht sich auf die Tatsache, dass hier Ochsen zum Weiden eingestellt wurden und eigentlich handelt es sich um die Insel Avenberg. Bereits im Jahr 1254 wurde der Begriff Ossenwerthere verwendet und daraus hat sich Ochsenwerder entwickelt.

In unmittelbarer Nähe zur Großstadt das Landleben erleben


Fährt man etwa 15 Minuten mit dem Auto aus der Innenstadt Hamburgs heraus, so kommt man nach Ochsenwerder und betritt eine völlig andere Welt. Ein ländlich geprägter Raum, mit Gemüsefeldern und kleinen Bauernhäusern. Dieser Stadtteil mit seinen 2.400 Einwohnern hat seinen besonderen Reiz, ein Dorf in der Stadt und das auf 14,1 km².

Hier kann man wie in einem Museum das ländliche und nordische Leben erleben und das direkt in unmittelbarer Nähe zum pulsierenden Leben einer Großstadt wie Hamburg. Das wird Sie bestimmt inspirieren einmal Ochsenwerder zu besuchen und zu sehen, wie es sich früher in unmittelbarer Nähe zu Hamburg lebte.

Ochsenwerder gehört zu den Marschlanden


Ochsenwerder liegt südöstlich von Hamburg und gehört zum Bezirk Bergedorf. Dieses Dorf wird zu den Vier- und Marschlanden gerechnet und grenzt direkt an die Norderelbe und die Doveeleb. Dieser Landstrich ist sehr dünn besiedelt und gehört doch zu Hamburg. Es ist eine Idylle und ein Kleinod, in direkter Nähe dieses ländliche Kleinod zu wissen und es wird Ihnen Freude machen, dies einmal zu sehen, wie beschaulich man hier leben kann.

Ein Gebiet direkt an der Elbe


Dieser Stadtteil Ochsenwerder bringt die Erinnerung, das Hamburg direkt an feuchten Niederungen der Marschlande liegt und viele Viehweiden direkt an die Stadtgrenze reichen. Früher wurde dieses Land auch so genutzt und Ochsen sollen ja hier geweidet haben.

Die Oswerthere wie Ochsenwerder einmal früher hieß, war auch ein strategischer Punkt, denn der Graf von Holstein kontrollierte hier die Schifffahrt auf der Elbe. Ochsenwerder hat seinen Bestand dem Bau von Deichen zu verdanken und die Überschwemmungen waren früher der Feind dieses Gebietes. Auch heute noch ist der Deichbau die wichtigste Verteidigung für dieses Gebiet und den Bestand von Ochsenwerder.

Anfahrt

Adresse:
21037
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Gewürzmuseum Hamburg

Spicy`s Gewürzmuseum GmbH - Eingang

Das Gewürzmuseum Spicys ist ein in der Hansestadt Hamburg gegründetes Museum rund um Gewürze...


Gewürzmuseum Hamburg

Maritimes Museum Hamburg

Maritimen Museum

Schatzkammer in der Geschichte der maritimen Schifffahrt


Maritimes Museum Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg

Hauptgebäude Restaurant - Archäologisches Museum Hamburg

Entdecken Sie das Archäologische Museum in Hamburg...


Archäologisches Museum Hamburg

Kunsthalle Hamburg

Kunsthalle Hamburg

Zu einer der bekanntesten Kunsthallen Deutschlands gehört die Kunsthalle in Hamburg...


Kunsthalle Hamburg