Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Hamburger Judo-Verband e.V.

Hamburger Judo-Verband e.V.

Hamburger Judo-Verband e.V.

Der Hamburger Judo - Verband ist ein Fachverband für Budo - Sportarten und hat seinen Sitz in Hamburg Eimsbüttel.


Geschichte des Vereins

Gegründet wurde der Verein im Oktober 1949 und sein Zweck besteht in der Förderung des Sport, vor allem in den Bereichen Judo, Jiu-Jitsu, Kendo, Kyudo und Aikido. Der Verein macht sich dadurch verdient, dass er sich für den Breitensport, den Wettkampfsport und die Freizeitsportgestaltung einsetzt.

Beiträge und Gemeinnützigkeit

Der Verein verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecken und ist ausschließlich gemeinnützig tätig, das bedeutet auch, dass die Mitglieder keine finanziellen Zuwendungen aus den Vereinsmitteln erhalten. Der Verein finanziert sich durch Mitgliederbeiträge und durch Umlagen. Die Beiträge werden zweimal im Jahr in einer Höhe von 20 Euro entrichtet.

Angebote

Der Verein beschäftigt sich mit Wettkampf und Leistungssport in den Sportarten Judo, Kendo, Kyudo, Jiu-Jitsu, sowie Aikido und unterstützt den Breitensport. Der Verband fungiert als gemeinsame Interessenvertretung für die Hamburger Budo Vereine sowie für die Budo-Abteilungen der allgemeinen Sportvereine unter Einbeziehung der angeschossenen Jugendvereine.
Der Verein ist zudem Mitglied im Hamburger Sportbund e.V. und im Deutschen Judo-Bund e.V.

Anfahrt

Adresse:
Schäferkampsallee 1
20357
Hamburg
Telefon040 41908261
 

Entdecken Sie Hamburg

Fliegende Bauten

Fliegende Bauten - Hamburg

Faszinierende Shows in den Fliegenden Bauten erleben

 


Fliegende Bauten

Michel Hamburg

Die Fassade von Michel

Der Michel ist eines der bekanntesten Gotteshäuser in Hamburg...


Michel Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg

Archäologisches Museum 2

Entdecken Sie das Archäologische Museum in Hamburg...


Archäologisches Museum Hamburg

Maritimes Museum Hamburg

Maritimen Museum HH

Schatzkammer in der Geschichte der maritimen Schifffahrt


Maritimes Museum Hamburg