Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Hamm Mitte

Hamm Mitte

Hamm Mitte-im Herzen Hamburgs

Zahlen und Fakten


Die Gesamtfläche des Stadtteils Hamm beträgt 3,8km².Die Einwohnerzahl ist mit 37.520 beziffert,was einer Bevölkerungsdichte von 9.874 Einwohnern/km² entspricht. Hamm-Mitte ist Teil des Bezirks Hamburg Mitte.Bis 2010 wurde der Stadteil Hamm zusätzlich in Nord, Mitte, und Süd aufgeteilt. Diese Unterscheidung wurde jedoch 2011 auf Bestreben der Bezirksversammlung aufgehoben und nun gibt es offiziell nur noch Hamm.

Ursprung und Geschichte


Wie so oft in der Historie alter Städte wurde der Name Hamm erstmals in einer Pachturkunde aus dem Jahr 1256 erwähnt.Rund 130 Jahre später kamen weitere Ländereien aus dem Besitz des Grafen Adolf VII. hinzu. Anfang des 15.Jahrhunderts wurde die "Landherrenschaft Hamm und Horn" gebildet, welche auch weitere bekannte Hamburger Stadteile wie zum Beispiel Fuhlsbüttel umfasste.

Im 17.Jahrhundert kam es in Mode, dass reiche Innenstädter ihre Sommervillen im dörflich anmutenden Gebiet von Hamm bauten. Dies veränderte den Charakter Hamms anhaltend, und noch heute erinnern viele Straßennamen an die Besitzer.Nach einem großen Brand im 19.Jahrhundert ließen sich viele der wohlhabenden Bürger dauerhaft in ihren Sommervillen nieder. Auf Grund dieser Entwicklung hin vom Dorf zur Vorstadt wurde Hamm im Jahr 1894 schließlich vollkommen als Stadtteil von Hamburg eingemeindet.

Durch die Erbauung von Arbeiterquartieren Anfang des 20.Jahrhunderts entstand ein großer gesellschaftlicher Unterschied zwischen dem gut bürgerlichen Norden, und dem proletarisch geprägten Süden.Heute befinden sich in Hamm-Mitte vor allem kleine Geschäfte, sowie Drogerien und Arztpraxen.

Wohnen und Verkehr


Neue statistische Erhebungen zeigen, dass im Gegensatz zu der historischen Entwicklung nur mehr 3% der Bauten in Hamm Einfamilienhäuser sind.Der Rest sind Wohnungen, wobei hier auch der Anteil der Single-Haushalte überwiegt.Die alte Teilung Hamms in Süd, Mitte und Nord spiegelt sich in den Verläufen einiger Hauptverkehrsachsen wie der Bundesstraße 5 Richtung berlin wieder.Darüberhinaus gibt es drei U-Bahn, und 2 S-Bahn Stationen, sowie Busse. Im Jahr 2012 kam noch eine weitere U-Bahn Anbindung (U4) hinzu.

Politik


Hamm gehört zum Wahlkreis Hamburg-Mitte, und die SPD ist seit 2011 die Mehrheitspartei.

Freizeit und Sehenswertes


Auch Hamm-Mitte wurde nicht von den Zerstörungen durch Bomben im Zweiten Wletkrieg verschont, daher gibt es nur noch wenige historische Bauten.Das bekannteste heutige Wahrzeichen ist die Dreifaltigkeitskirche von Reiner Riemerschmied, die in den 50er des 20.Jahrhunderts erbaut wurde.Erholungssuchende finden im Hammer Park eine grüne Oase die auf einen 200 Jahre alten Landschaftsgarten zurückgeht.

Anfahrt

Adresse:
20537
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Kunsthalle Hamburg

Kunsthalle Hamburg Öffnungszeiten

Zu einer der bekanntesten Kunsthallen Deutschlands gehört die Kunsthalle in Hamburg...


Kunsthalle Hamburg

Maritimes Museum Hamburg

Maritimen Museum Hamburg

Schatzkammer in der Geschichte der maritimen Schifffahrt


Maritimes Museum Hamburg

Willkomm Höft

Willkommen-Höft - Fähre

Diese Anlage ist wirklich einzigartig und damit gemeint ist die Schiffsbegrüßungs- Anlage Willkomm Höft...


Willkomm Höft

Rickmer Rickmers

Rickmer Rickmers seitliche Ansicht

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers liegt in Hamburg...


Rickmer Rickmers