Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Polizeikommissariat 25

Polizeikommissariat 25

Polizeikommissariat 25 Hamburg Bahrenfeld


In Hamburg sind 23 Polizeikommissariate (PK ) und 3 Wasserschutzpolizeikommissariate (WPK ) angesiedelt. Das Polizeikommissariat 25, zuständig für 100000 Einwohner, ist eins von drei der Region Altona zugeordneten PK und zuständig für die Region Bahrenfeld, Othmarschen, Lurup, sowie teilweise für Ottensen, Osdorf, Groß Flottbek und Stellingen. Das PK 25 ist eines der größten Kommissariate in Hamburg und wegen der Verantwortlichkeit für die Arenen im Volkspark auch ein Veranstaltungskommissariat. Unter anderem hat das Sachgebiert Sportgewalt für gesamt Hamburg hier seinen Sitz. Auch die Hamburger Reiterstaffel ist hier untergebracht.

Seit März 2013 ist der Polizeioberrat Frank Hansen der Leiter des PK 25 in der Notkestraße 95 und somit Vorgesetzter von ca. 160 Polizeibeamten. Das Gebäude Notkestraße wurde im Rahmen des Projekts WM 2006 neu erbaut und bietet moderne Arbeitsbedingungen. Seit 1953 gibt es das PK 25, welches vorher in der Silcherstraße 5 ansässig war.

Erreichbar ist das PK 25 rund um die Uhr unter der Telefonnummer 040/428652510 und der Faxnummer 040/428652519. Die E-Mail Adresse für das PK 25 lautet pk25@polizei.hamburg.de Das PK 25 ist über die Buslinie 1 an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Für das Jahr 2015 ist ein Tag der offenen Tür in Planung.

Anfahrt

Adresse:
Notkestraße 95
22607
Hamburg
Telefon
 
polizeioeffentlichkeitsarbeit@polizei.hamburg.de

Entdecken Sie Hamburg

Wildpark Schwarze Berge

Wildpark Schwarze Berge

Wildpark in den Harburger Bergen


Wildpark Schwarze Berge

Heide Park

Heide Park Krake

Einer der schönsten Freizeitparks in Deutschland...


Heide Park

Miniatur Wunderland Hamburg

Mineatur Wunderland - Öffnungszeiten

Faszinierende Welt in klein- Besuchen Sie die weltgrößte Modelleisenbahn mit bereits über 12 Millionen Besucher.



 


Miniatur Wunderland Hamburg

Laeiszhalle

Tolle Musikkonzerte

Im Jahre 1908 am 04.06. wurde die Laeiszhalle feierlich eingeweiht


Laeiszhalle