Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Eilbek

Eilbek

Eilbek


Der im Südwesten Hamburgs gelegene Stadtteil Eilbek liegt an der Wandse und ca. 4 Kilometer vom Hamburger Zentrum entfernt. Rund 20.887 Einwohner zählt dieser Stadtteil, mit einer Bevölkerungsdichte von 12.286 Einwohner/km². Eilbek ist vor allem bekannt für seine vielen Persönlichkeiten, die einst hier gelebt haben, wie Max Schmeling, Helmut Schmidt und Hans Fallada. Im Jahr 1949 wurde der Stadtteil nach Hamburg eingegliedert und ist seit dem Teil des Bezirks Wandsbek.

Geschichtsträchtiges Eilbek


Der Stadtteil Eilbek blickt auf eine lange Geschichte zurück. Nicht nur als Ortschaft für medizinische Verwendungen wurde Eilbek Ende des 19. Jahrhundert besucht, auch diente es als Zuflucht für viele Obdachlose, die im Jahr 1842 dem "Großen Hamburger Brand" entkamen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde Eilbek fast vollständig zerstört. Seit dem Jahr 2011 wurde im Wahlkreis Wandsbek, zu dem auch Eilbek zählt, die SPD mit mehr als 50 % bei den Bürgerschaftswahlen gewählt. Der Hamburger Stadtteil Eilbek verfügt über eine Fläche von 1,7 km² und grenzt an mehrere Stadtteile, wie Hohenfelde, Uhlenhorst, Barmbek Süd, sowie Duisberg, Wandsbek, Marienthal und Hamm.

Denkmäler in Hamburg-Eilbek


Auch kulturell hat Eilbek einiges zu bieten. Viele Kirchen stehen unter Denkmalschutz, wie die Friedenskirche, die im Jahr 1954 renoviert wurde, da sie während des Krieges zerstört wurde. Die Osterkirche, die ebenfalls stark beschädigt wurde, dient der Gemeinde Eilbek seit 1962 als Gemeindekirche. Nach Plänen von Fernando Lorenzen wurde die Versöhnungskirche im Jahr 1916-20 gebaut. Sie zählt zu den evangelisch-lutherischen Kirchen.

Zum Erholen nach Eilbek


Über drei Parkanlagen verfügt dieser Stadtteil Hamburgs. Der Eilbeker Bürgerpark liegt nahe der Friedenskirche, sowie der Jacobipark, einst als Friedhof genutzt wurde, mittlerweile aber als Parkanlage dient. Einige Grabmäler findet man hier noch. Eilbek liegt an der Bundesstraße 75, die als Hauptverkehrsader dient, sowie der Stadtteil auch über einige S-Bahn-Stationen verfügt. Dank der guten Verkehrsanbindungen ist der Stadtteil Eilbek ein beliebtes Ausflugsziel.

Relaxen, Shoppen und Kultur in Eilbek


Der Stadtteil Eilbek ist sehr vielfältig gestaltet. Nicht nur Menschen, die sich für Geschichte und Kultur interessieren kommen hier, dank der vielen Kulturdenkmäler, auf ihre Kosten. Viele Wanderwege führen entlang der Wandse und bieten Ruhe suchenden einen Ausgleich zum stressigen Alltag. Eilbek mag auf den ersten Blick idyllisch gelegen sein, mit vielen Grünanlagen und Parks, doch lädt es auch zum Shoppen ein, da es über eine Vielzahl an guten Geschäften verfügt.

Anfahrt

Adresse:
22089
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Alster

Dampfschiff auf dem Wasser

Die Hamburger Alster verfügt über üppige Wiesenfläche


Alster

Maritimes Museum Hamburg

Maritimen Museum HH Museums Ausflugstipp

Schatzkammer in der Geschichte der maritimen Schifffahrt


Maritimes Museum Hamburg

Highflyer Hamburg

Fesselballon Hamburg 2014

Der Highflyer Fesselballon ist einer der modernsten Ballons der Welt


Highflyer Hamburg

U-Boot Museum Hamburg

Uboot Museum Hamburg U 434

Das U-Boot Museum in Hamburg befindet sich am Hafen des Stadtteil Altona...


U-Boot Museum Hamburg