Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Tonndorf

Tonndorf

Stadtteil Tonndorf


Tonndorf ist ein Stadtteil im Bezirk Wandsbeck im Nordwesten der Hansestadt. Die etwa 13500 Einwohner verteilen sich auf einer Fläche von 3,9 km². Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von etwa 3460 Einwohner pro km². Seit der Bürgerschaftswahl 2011 dominiert die SPD mit über 50 % der Stimmen die Politik.

Geographie


Das Stadtteilgebiet wird durch die Bundesstraße 75, welche von Südost in Richtung Nordwest verläuft, geteilt. Nördlich der Bundesstraße durchzieht der Fluss Wandse das Gebiet. Die teilweise sumpfige Niederung sowie die sich anschließenden Teiche, z. B. der Nordmarkteich oder der Ostender Teich, bilden einen Grünbereich des Viertels. Der angrenzende Friedhof Tonndorf sowie die lockere Bebauungsstruktur mit Eigenheimen und Gärten, vergrößern diesen Bereich zusätzlich.

Im nördlichen Teil befinden sich nur zwei relativ kleine Industrie- bzw. Gewerbegebiete, südlich des Pohlmannteichs zwischen Friedrich-Ebert-Damm und Walddörferstraße sowie direkt an der B 75 bzw. Ahrensburger Straße. Südlich der B 75 dominieren hingegen die Industrie- bzw. die Gewerbeflächen und eine größere Wohnbebauung ist nur im östlichen Bereich zu finden.

Verkehrsanbindung


Besucher können den grünen Stadtteil Tonndorf schnell mit der Bahn erreichen. Er liegt an der Bahnstrecke von Lübeck nach Hamburg. Diese Verbindung verläuft parallel zur B75 durch das Viertel. Die Innenstadt Hamburgs ist aufgrund der guten Anbindung über den Regionalbahnhof in etwa 15 Minuten zu erreichen. Der ÖPNV wird durch verschiedene Bus- und Straßenbahnlinien gewährleistet. Südlich des Stadtviertels verläuft die A24. Über die Jenfelder Allee besteht somit Anschluss zum Fernstraßennetz.

Geschichte


Das Gebiet um Tonndorf wurde vermutlich schon zur Bronze- und zur Eisenzeit bewohnt. Die erste urkundliche Erwähnung bezieht sich jedoch erst auf das Jahr 1314. Zu dieser Zeit bestand die Siedlung Todendorpe nur aus wenigen Gehöften. Aufgrund der Wirtschaftskraft der vier an der Wandse gelegenen Mühlen wechselte in der Geschichte des Ortes oft die Zugehörigkeit zu verschiedenen Gutsherren. Der Ortsname änderte sich im Laufe der Jahrhunderte zu dem heutigen Tonndorf. 1937 änderte sich der Status von Tonndorf durch das Groß-Hamburg-Gesetz. Das Dorf wurde dadurch ein Stadtteil der Hansestadt.

Aktuelles


Der Ostender Teich ist eine mit Wasser vollgelaufene ehemalige Tongrube. Dort befindet sich heute das Strandbad Ostende. Weiterhin ist seit 1890 die Freiwillige Feuerwehr Hamburg-Tonndorf, und später auch das THW, ein Teil des gesellschaftlichen Lebens. Auch die Berufsfeuerwehr Wandsbek ist an der Stein-Hardenberg-Straße beheimatet und sorgt für bei Rettungseinsätzen für Sicherheit im Stadtgebiet.

Mit dem Studio Hamburg befindet sich ein bedeutender Produktionsstandort der Film- und Fernsehindustrie in Tonndorf. Für gute Bildung ist die Kooperative Schule Tonndorf verantwortlich.

Anfahrt

Adresse:
22045
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Gewürzmuseum Hamburg

Gewürzmuseum GmbH - Gebäude

Das Gewürzmuseum Spicys ist ein in der Hansestadt Hamburg gegründetes Museum rund um Gewürze...


Gewürzmuseum Hamburg

Alster

Jungfernstieg

Die Hamburger Alster verfügt über üppige Wiesenfläche


Alster

Tierpark Hagenbeck

Tierpark Hagenbeck

Der Tierpark Hagenbeck beherbergt 210 verschiedene Tierarten und insgesamt über 1800 Tiere...


Tierpark Hagenbeck

Wildpark Schwarze Berge

Wildpark Schwarze Berge Freigehege

Wildpark in den Harburger Bergen


Wildpark Schwarze Berge