Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Wohldorf Ohlstedt

Wohldorf-Ohlstedt

Wohldorf-Ohlstedt


In Wohldorf-Ohlstedt liegen die schönsten Land- und norwegischen Blockhäuser, welche umgeben sind von einer malerischen Landschaft. Was diesen Stadtteil vor allem bei Menschen im Ruhestand oder Menschen die nach Ruhe suchen, sehr begehrt macht. Hier leben auf einer Fläche von 17,3 Quadratkilometern rund 4.300 Einwohner. Der Stadtteil gehört zu den wohlhabendsten Stadtteilen Hamburgs. Bereits in seinen Anfängen hatten sich hier reiche Bürger große Herrenhäuser hingebaut.

Geschichte


1292 wurde die Gemeinde Wohldorf-Ohlstedt, die im Nördlichen Bezirk Hamburgs liegt, erstmals erwähnt. Wobei sich beide Gemeinden erst im Jahre 1872 als eine Gemeinde zusammengetan haben. Nördlich von Wohldorf-Ohlstedt grenzen die Stadtteile Duvenstedt, Lemsahl-Mellingstedt und Bergstedt an, welche ebenfalls als ehemalige Walddörfer dem heutigen Bezirk Wandsbek zugeteilt sind.

Schleswig-Holstein umkreist Wohldorf-Ohlstedt von westlicher, südlicher und östlicher Seite. Bereits 1370 nahm sich ein Hamburger Bürger Wohldorf an, 21 Jahre später musste Ohlstest an Hamburg verpfändet werden. 1407 kaufte es der damalige Bürgermeister von Hamburg.

Sehenswertes in Wohldorf-Ohlstedt


Sehr interessant ist die 1904 erbaute Kleinbahn Alt-Rahlstedt - Volksdorf - Wohldorf wird im Kleinbahnmuseum ausgestellt. Auch die Kornmühle von Wohldorf, die 1471 erbaut wurde und das Herrenhaus, welches 18 Jahre später errichtet wurde, sind begehrenswerte Highlights einer Sightseeingtour.

Wer einen Teil des ersten Weltkrieges erleben möchte, findet im Wald ein Ehrenmal das an alle Gefallen Mitbürger gedenkt. Seit 1770 gilt der Wald als Erholungsgebiet und ist unter den Reitern und Wanderern sehr gefragt. Wer es etwas gespenstischer mag sollte am Moor, dem Duvenstedter Brook, seine Tage verbringen. Denn das Moor beherbergt die schönsten See- und Fischadler, Kraniche, Rothirsche, Graureiher und Wild vom Damm.

Restaurants


Um deftige Mahlzeiten zu genießen, dürfen Sie sehr gerne mit dem Gasthaus Zum Bäcker, dem Landhaus Ohlstedt mit seinem Hotel-Restaurant-Cafe oder dem Restaurant Wohldorfer Mühle Vorlieb nehmen. Diese Restaurants sind liebevoll eingerichtet und führen erstklassige Speisen auf ihren Menükarten vor. Sie werden begeistert sein.

Fazit


Wohldorf-Ohlstedt ist ein wahrer Wohlfühl Tempel, in dem Sie sowohl Ruhe, frische Luft und Sport geboten bekommen. Wer hier eine Reise unternimmt wird die idyllische Landschaft zu schätzen wissen. Obwohl hier der größte Teil aus Natur besteht, ist es keinesfalls langweilig. Denn für Action sorgen viele Wander und Reitwege die durch den mystischen Wald von Wohldorf-Ohlstedt führt.

Anfahrt

Adresse:
22397
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Kunsthalle Hamburg

Kunsthalle Hamburg von der gegenüberlegenden Straßenseite

Zu einer der bekanntesten Kunsthallen Deutschlands gehört die Kunsthalle in Hamburg...


Kunsthalle Hamburg

Willkomm Höft

Willkommen-Höft - Promenade

Diese Anlage ist wirklich einzigartig und damit gemeint ist die Schiffsbegrüßungs- Anlage Willkomm Höft...


Willkomm Höft

Millerntor Stadion

Millerntor Stadion auf St. Pauli

Das Millerntor Stadion auf dem Heiligengeistfeld ist das Zuhause des FC St. Pauli...


Millerntor Stadion

Planten un Blomen

Eingang

Planten und Blomen ist Hamburgs City Park für jedermann und liegt sehr zentral zwischen...


Planten un Blomen