Hamburgs schönste Touristenattraktionen – darum lohnt sich ein Besuch der Hansestadt

Hamburg ist eine schöne Stadt und für viele Menschen ist sie sogar die schönste Stadt Deutschlands. Das ist natürlich Ansichtssache. Allerdings gibt es keinen Zweifel daran, dass die Hafenstadt Besuchern einiges zu bieten hat. Nicht ohne Grund zählt sie aufgrund ihrer Touristenattraktionen zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Viele Menschen aus aller Welt kommen während ihrer Deutschlandreise nach Hamburg. Im Grunde ist das nicht verwunderlich. Schließlich hat Hamburg einige der besten Attraktionen der Welt. Und wir können sie jederzeit erleben, ohne dafür eine lange Reise auf uns zu nehmen. Schauen wir uns also an, warum ein Besuch der Hansestadt nie verkehrt ist.

Reeperbahn

Niemand dürfte verwundern, dass wir die Reeperbahn hier auflisten. Schließlich ist ein Besuch der inzwischen sehr touristischen Reeperbahn ein Muss. Wer hier nicht war, war nicht in Hamburg. Die sündige Vergnügungsmeile in St. Pauli ist vor allem nachts sehenswert. Dann pulsiert hier nämlich das Leben. In den Bars, Diskotheken und Nachtclubs ist eigentlich immer etwas los. Um Party zu machen und neue Leute kennen zu lernen, ist die Reeperbahn bestens geeignet. Das Hamburger Nachtleben wäre ohne die Reeperbahn einfach nicht dasselbe.

Hamburger Hafen

Hamburg ist eine Hafenstadt und ein Besuch des Hafens ist somit eigentlich Pflicht. Zumal es am Hamburger Hafen eine Menge zu sehen gibt. Und nein, die Rede ist hier keineswegs nur von Schiffen. Der Hafen hat weit mehr zu bieten. Unter anderem der Fischmarkt und die Fischauktionshalle sind echte Highlights. Wer Fisch liebt und sonntags in Hamburg ist, sollte unbedingt frĂĽh aufstehen. Die Auswahl ist riesig. Es ist also fĂĽr jeden Geschmack der richtige Fisch dabei.

Alter Elbtunnel

Bereit in den Hamburger Untergrund einzutauchen? Dann ist der Alte Elbtunnel in 426 Metern Tiefe genau das Richtige. Im Gegensatz zum Neuen Elbtunnel ist der Alte Elbtunnel hauptsächlich für Fußgänger und Fahrradfahrer konzipiert worden. Autos können hier nur in Ausnahmefällen durch. Der Alte Elbtunnel gilt als historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland und es lässt sich wahrhaft nicht bestreiten, dass es sich hierbei um ein architektonisches Meisterwerk handelt.

Theater im Hafen

Eigentlich gilt dieser Punkt nicht nur dem Theater im Hafen, sondern auch dem Stage Theater an der Elbe sowie dem Operettenhaus. Warum? Weil hier regelmäßig Musicals veranstaltet werden und diese zu Hamburg einfach dazugehören. Nicht ohne Grund zählt Hamburg zu den bedeutendsten Musical-Metropolen der Welt. Lediglich New York und London können der Hansestadt diesbezüglich das Wasser reichen. Der König der Löwen ist nur eines von zahlreichen Musicals, die Kulturbegeisterte erleben können. Wer nach einer guten Möglichkeit sucht, um seinen Aufenthalt in Hamburg abklingen zu lassen, sollte sich für ein Musical entscheiden.

Deichtorhallen

Selbst in puncto Kunst braucht sich Hamburg nicht vor anderen Großstädten zu verstecken. In den Deichtorhallen geht es vor allem um zeitgenössische Kunst. Hier finden regelmäßig Ausstellungen statt. Unter anderem Kunstwerke des berühmten Andy Warhol sind des Öfteren zu sehen. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Es lohnt sich, einen Blick auf die unterschiedlichen Veranstaltungen zu werfen. Gelegentlich gibt es für kleines Geld echte Highlights.