Irisches Dorf Fr√ľhlingsdom 2015

Irisches Dorf – Die Sonderveranstaltungsfl√§che auf dem Hamburg Fr√ľhlingsdom 2015

Das Irische Dorf feiert auf dem Hamburger Fr√ľhlingsdom 2015 seine Premiere. Die Sonderveranstaltungsfl√§che verwandelt sich dieses Jahr in ‚Äědas Land der gr√ľnen Insel‚Äú und bietet seinen Besuchern eine irische Entdeckungsreise. Das Irische Dorf biete eine au√üergew√∂hnliches Warenangebot sowie ein Showprogramm der Extraklasse.

An k√ľhleren Fr√ľhlingsabenden k√∂nnen die Besucher des Irischen Dorfs im gro√üen Zelt gesellig beieinander sitzen, sich an den beiden Feuerstellen aufw√§rmen und gleichzeitg irische Spezialit√§ten genie√üen, hierzu z√§hlt nat√ľrlich der original irische Whiskey sowie das Guinness Bier. Wer gro√üen Hunger mitbringt kann sich an den irischen Spezialit√§ten wie Irish Nature Beef, Fish & Chips oder ger√§uchertem Lachs im Br√∂tchen erfreuen. Als Nachtisch werden englisches Fudges und k√∂stliche Weichkaramellbonbons angeboten.

Selbstverständlich darf die Musik in dem irischen Dorf nicht fehlen. Daher bietet die Sonderveranstaltungsfläche an allen Wochenenden irische Livemusik sowie traditionelle irische Tanzdarbietungen von der Gabriel School aus Hamburg.

Dekoriert ist das Dorf in den typischen Landesfarben und greift auf das dreibl√§ttrige Kleeblatt als Landessymbol zur√ľck.

Als Attraktionen auf dem irischen Dorf ist das Armbrustschießen und Bogenschießen zum Mitmachen und Erleben zuerwähnen.

Das Show- und Musikprogramm sieht auf dem irischen Dorf wie folgt aus:

Der Traditional Irish Dance wird von der Hamburg Gabriell School an folgenden Tagen vorgef√ľhrt:

21. März 2015 Р16.00 bis 16.30 Uhr
28. März 2015 Р15.30 bis 16.00 Uhr
4. April 2015 – 16.00 bis 16.30 Uhr
12. April 2015 – 15.00 bis 15.30 Uhr
18. April 2015 – 16.00 bis 16.30 Uhr

Die Gabriell School bietet in Hamburg das ausprobieren und lernen des Traditional Irish Dance (Irischer Volkstanz) an. Die meisten Menschen kennen den Tanz aus ‚ÄěLord of the Dance‚Äú¬† oder ‚ÄěRiverdance‚Äú.

20. März 2015, 17.30 bis 22.00 Uhr
Dizzy Spell: Auftritt der Irish Folk Band Dizzy Spell

21. März 2015, 16.30 bis 22.00 Uhr und 22. März 2015, 15.00 bis 21.00 Uhr
Bene Vobis & Band:

Ben Vobis pr√§sentiert dem Publikum mittelalterliche Marktmusik, Gaukelei, Jonglage, Schabernack und viele verbl√ľffende Kunstst√ľcke.

27. März 2015, 17.30 bis 23.00 Uhr
Assassenachs:

Das Duo Assassenachs besteht aus zwei Schotten, die bereits seit 1998 in Pubs, Clubs und Festivals in ganz Europa mit einem Mix aus schottischem und irischem Folk sowie einem selbstgeschriebenen Repertoire √ľberzeugen.

28. März 2015, 17.00 bis 22.00 Uhr
The Sandsacks:

Ein seit 2002 bestehendes Trio begeistert Sackpfeife, Trommel und Geige, Gitarre, Bass und Whistle das Publikum.

29. März 2015, 15.30 bis 21.00 Uhr
Jason Foley:

Auf dem Hamburg Fr√ľhlingsdom 2015 tritt Jason Foley als Solok√ľnstler auf und begeistert das Publikum ‚Äěfrom Oldies to Rock and Pop.

2. April 2015, 17.30 bis 23.00 Uhr
Folk`s Sake:

Folk`s Sake steht f√ľr leidenschaftliche Kl√§nge des Irish & Scottish Folk.

4. und 5, April 2015, jeweils 17.30 und 22.00 Uhr
Cobblestones:

Die Cobblestones sind aus der Welt des Irish & Scottish Folk nicht mehr wegzudenken. Die vierk√∂pfige Band aus Berlin hat sich als feste Gr√∂√üe etabliert und findet √ľber die Grenzen Deutschlands hinaus Beachtung.

10. April 2015, 17.30 bis 23.00 Uhr
Tone Fish

Tone Fish ist Folk vom Feinsten auf hohem Niveau. Melodien mit Zauberkraft, eindrucksvoller mehrstimmiger Gesang, feinf√ľhlig und kr√§ftig. Sie beherrschen alle Fl√∂ten dieser Erde sowie Gitarren und Cajons.

11. April 2015, 17.30 bis 23.00 Uhr
The Freelancer:

The Freelancers ist eine vierk√∂pfige Band aus Schottland, Irland und den Niederlanden. Ihre Musik ist eine Mischung aus Folk, Rock und urt√ľmlichen Kl√§ngen, die mit Bodhran, Gitarre und Geige gespielt werden.

18. April 2015, 17.30 bis 23.00 Uhr
Finegas

Beeinflusst von den ‚ÄěPogues‚Äú – die Begr√ľnder und popul√§rste Band des irischen Folk Punk der achtziger Jahre gr√ľndete Andreas Frankenberg nach zehn Jahren Blues-Band Erfahrungen 2002 Finegas und erf√ľllt sich damit einen lang gehegten Traum. Die vierk√∂pfige Band besticht durch ihren fetzigen Irish-Folk-Rock.