Krumm und Schiefbau

Die Attraktion „Krumm & Schiefbau“ ist ein LaufgeschĂ€ft unter der Leitung der Firma Krumm & Schief. Es handelt sich bei dem LaufgeschĂ€ft um eine typische Baustellen Szene.

Hier ist das Motto „Betreten der Baustelle erlaubt“. Die Besucher bewegen sich in einem zweistöckingen „Rohbau“.

Auf drei Ebene erfahren die großen und kleinen Besucher eine lustige Baustelle mit Wasser Effekten, Kletter- und Hindernisparcourse, einem Glas- und Spiegelirrgarten, einer Schuttrutsche sowie einem großen Baukran.

Mehr ĂŒber Krumm und Schiefbau

Eine besondere Attraktion auf dem Hamburger DOM 2014 ist das LaufgeschÀft Krumm und Schiefbau des Schaustellerbetriebes Fa. Theresia Hartmann und Söhne.

Die 2010 in Betrieb genommene Anlage punktet mit einer sehr speziellen Mischung aus BaustellenatmosphĂ€re und Überraschungseffekten. Von Weitem sieht sie, mit ihrem großen Baukran, einer echten Baustelle zum Verwechseln Ă€hnlich.

Nachdem am stilechtem Baucontainer der Eintrittspreis entrichtet wurde, betritt man das mehrteilige Krumm und Schiefbau. In etwa 5 Minuten erkundet man den zweistöckigen Rohbau mit diversen Fun-House Effekten, den man, wenn man möchte, ĂŒber eine Schuttrutsche verlassen kann.

Das „sanierungsbedĂŒrftige“ GebĂ€ude nebenan bietet ein Labyrinth der besonderen Art und fĂŒhrt den Besucher auch auf das stillste Örtchen einer Baustelle. Am Ende muss man auf der Hut sein, um das GelĂ€nde von Krumm und Schiefbau nicht mit nassen FĂŒĂŸen zu verlassen.

Neben den vielen HochfahrgeschÀften beim Volksfest auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg ist das liebevoll gestaltete Krumm und Schiefbau eines der herausragensten LaufgeschÀfte. Schon 2013 begeisterte die Anlage selbst Skeptiker, die eher an dem einem oder anderem FahrgeschÀft interessiert waren.

Fakten

    • zweistöckiger Rohbau
    • Irrgarten
    • Kletterhinternisse
    • Wasser Effekte
    • Schuttrutsche
    • großer Baukran
    • fĂŒr groß und klein