Philadelphia Casino

Der Hamburger DOM zählt als das längste und größte Volksfest in der Hansestadt Hamburg im Norden Deutschlands.

Dreimal im Jahr √∂ffnet er seine Pforten f√ľr die Besucher – zur Fr√ľhlings-, Sommer- und Winterzeit.

Traditionell findet man den Hamburger DOM auf dem Heiligengeistfeld vor.

Das ehemalige Weideland ist etwa 20 Hektar gro√ü und geh√∂rte im Jahre 1497 urspr√ľnglich dem damaligen Klosterkrankenhaus, von welchem es auch seinen Namen bekam.

Mehr √ľber das Philadelphia Casino auf dem Hamburger DOM

Der erste Hamburger DOM öffnete 1983 seine Pforten auf dem Heiligengeistfeld. Insgesamt findet man auf der etwa 160.000 m² ca. 260 Schausteller und zahlreiche Attraktionen vor.

Eine dieser Attraktionen auf dem Hamburger DOM ist das Philadelphia Casino. Das Casino z√§hlt zum Laufgesch√§ft des DOMs und besteht aus zahlreichen Gewinn- sowie Geschicklichkeitsspielen, Gl√ľcksspielautomaten sowie der Fun Maschine.

Die Preise f√ľr diesen Spa√ü liegen zwischem 1 und 3 Euro. Spielen kann jeder der mag, vorausgesetzt er ist nicht minderj√§hrig oder zumindest in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, wobei es auch auf die Wahl des Automaten ankommt.

Die Gewinne f√ľr diesen Spielspa√ü sind recht unterschiedlich. Je nachdem an welchem Automaten gespielt wird, f√§llt der Gewinn hoch oder eben niedrig aus.

Fakten

  • Automaten
  • Gl√ľcksspiel
  • Gl√ľcksautomaten
  • Fun Machine