Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Stand Up Paddling

Stand Up Paddling in Hamburg

Standup Paddling Hamburg


Paddeln kann jeder, aber im Stehen? Das ist eine echte Herausforderung, die in Hamburg angeboten wird. Hier gibt es Kurse, was beim Standup Paddling zu tun ist, damit alles gut geht. Das Standup Paddling ist mittlerweile sogar zu einem echten Wettbewerb geworden. Diese Sportart wird in Deutschland immer beliebter, denn die Menschen suchen nach einer völlig neuen Herausforderung.

Nicht nur die Hamburger haben diesen Sport für sich entdeckt. Immer mehr Menschen verbringen ihren Urlaub allein wegen dieses Sports in der Hansestadt und möchten mitmischen können bei den Größten dieser Sportart. Schon drei Mal wurde der Worldcup in Hamburg ausgetragen, bei dem sich auch Amateure die Klinke in die Hand geben können. Das Standup Paddling wird auch SUP genannt. Beim Standup Paddling geht es nicht nur um den Sport. Hier steht auch Party und Spaß im Vordergrund. Zudem gesellt sich noch der Lifestyle.

Kursangebote


Es werden verschiedene Kurse angeboten, um das SUP zu erlernen. Zu einem dieser Kurse gehört der Anfängerkurs. Dieser findet zunächst im Flachwasser statt und dauert etwa 90 Minuten an. Für diesen Kurs müssen die Teilnehmer 35 Euro Kursgebühren bezahlen. In diesem Betrag ist ein Leihboard und Paddel enthalten. Wer keinen eigenen Neoprenanzug besitzt, kann sich diesen ausleihen. Für eine geringe Gebühr in Höhe von 2 Euro kann damit der Sport sicher durchgeführt werden.

Der Anfängerkurs vermittelt die Grundlagen des SUP. Bis zu 10 Menschen können an diesem Kurs teilnehmen. Ein weiterer Kurs ist der für Fortgeschrittene. Auch dieser Kurs beansprucht 90 Minuten Dauer und kostet ebenso viel wie der Anfängerkurs. Auch hier ist im Preis Paddel und Leihboard enthalten. Der Neoprenanzug kann ebenfalls gemietet werden. Aber hier geht es schon richtig zur Sache. Zwar findet noch immer alles im Flachwasser statt, dennoch wird hier die beste und vor allem richtige Paddeltechnik erlernt. Auch die Bewegungen werden hier optimal eingestellt und vieles mehr erlernt.

Yoga mal anders


Dann gibt es noch eine Kombination von SUP und Yoga. Diese wird für Einsteiger angeboten und kostet auch 35 Euro. Das das Leihboard und Paddel auch hier enthalten ist, versteht sich von selbst. Ebenso wie der Neoprenanzug der für 2 Euro gemietet werden kann. Das ganze findet auf der Alster statt.

Es handelt sich dabei um Yoga in einer völlig anderen Form. Die Sportart wird von einem erfahrenen Trainer begleitet, damit nichts schief gehen kann. Alle Übungen werden zunächst an Land durchgeführt und dann im Wasser vollzogen. Schon der eine oder andere Yoga Fan ist aus dieser Idee heraus geboren worden. Denn hier spielt die Balance und das Gleichgewicht eine sehr große Rolle.

Bildergalerie

Segelboote auf der Alster

Anfahrt

Adresse:
Alsterglacis 18
20354
Hamburg
Telefon0151 651 02 749
 
http://www.supclubhamburg.de/sup-club-hamburg/
kontakt(at)supclubhamburg.de

Entdecken Sie Hamburg

Miniatur Wunderland Hamburg

Miniatur Wunderland

Faszinierende Welt in klein- Besuchen Sie die weltgrößte Modelleisenbahn mit bereits über 12 Millionen Besucher.



 


Miniatur Wunderland Hamburg

Chilehaus Hamburg

Das Chilehaus in Hamburg

Eine Sehenswürdigkeit in Hamburg, Architektur wie ein Schiffsbug


Chilehaus Hamburg

U-Boot Museum Hamburg

Uboot Museum Hamburg 2014

Das U-Boot Museum in Hamburg befindet sich am Hafen des Stadtteil Altona...


U-Boot Museum Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg - Kasse

Entdecken Sie das Archäologische Museum in Hamburg...


Archäologisches Museum Hamburg