Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Trabrennbahn Hamburg

Trabrennbahn Hamburg

Als eine der traditionsreichsten Veranstaltungsstätten in Hamburg gilt die Trabrennbahn in Bahrenfeld-Altona.

Jeder Hamburger kennt diese Rennbahn, die seit mehr als 100 Jahren besteht und sich im Westen der Stadt befindet.

Dort ist sie unter dem eigentlichen Namen "Trabrennbahn Bahrenfeld" bekannt und kann nicht nur durch die Lage Sportfans begeistern, sondern auch Fans von Flohmärkten, Konzerten und der Geschichte.

Lesen Sie weiter um mehr Informationen zu verschiedenen Veranstaltungen auf der Trabrennbahn in Hamburg zu erhalten.

Die Geschichte der Trabrennbahn in Bahrenfeld

Der erste Gedanke zur heutigen Bahn wurde schon 1880 gefasst, nachdem sich der Norddeutsche Renn- und Traber-Club in Hamburg gegründet hatte. Dieser baute im gleichen Jahr die Bahn und damals bestand sie nur aus einer Rennbahn aus Gras und einer Tribüne. Der Standort ist noch heute, 2014, der Gleiche und damals schon fanden rund um die Uhr Renntage statt.

Kurz darauf wurde ein eigener Trainer mit dem Iren Anthony Mills eingestellt, der es als Trainer erreichte, die Bahn so populär zu machen, dass 1905 der Große Deutschen Traber-Preis mit einem Preisgeld von 20.000 Mark aufgeführt werden konnte. Bis nach dem zweiten Weltkrieg war es aufgrund der Kriegswirren nicht möglich, die Bahn der Hamburger zu nutzen. Heute gehört das Gelände der Stadt Hamburg und diese finanziert es mit dem großen Angebot.

Die Rennen im Detail

Altona kann sich schon seit längerer Zeit mit einer Vielzahl von Freizeitangeboten für die Familie, den Wettbegeisterten und auch Kinder anbieten. Im Zentrum der Trabrennbahn stehen natürlich die Rennen, die an verschiedenen Tagen stattfinden und nicht nur ein Erlebnis für Wetter darstellen.

Die Möglichkeiten auf der Bahn sind auf die gesamte Familie ausgelegt. Mehr als 2.500 Rennen wurden bis Ende 2013 veranstaltet und zeugen von einer großen Bekanntheit innerhalb des internationalen Raumes. Die Anzahl der Pferdebesitzer beläuft sich auf mehr als 1.100 und die Zahlen bleiben steigend.

Während eines Renntages, bei dem die Tickets meist für angenehme Preise zur Verfügung stehen, können die Kinder in die Betreuung gegeben werden. Für die Kinder findet sich dann in Hamburg Altona ein Kinderspielplatz, eine kleine Trabrennbahn und Ponyreiten und eine aktive Betreuung, damit sich die Eltern entspannen können.

Ein absolutes Highlight für die Erwachsenen ist der Bus, der auf der Innenbahn fährt und sich immer direkt auf der Höhe der Pferde befindet. Mit etwa 60 km/h wird hiermit ein Feeling für die Geschwindigkeit aufgebaut, die bei den Rennen entsteht. So kann die Trabrennbahn ganz anders erlebt werden. Natürlich wäre ein Rennen in Bahrenfeld nichts ohne die Live-Kommentare und Live-Moderation, die vor allem für Fans des Sports und Wetter wichtig ist. So haben diese immer einen konkreten Überblick über die Ergebnisse, die über einen Verlust oder Gewinn entscheiden.

An speziellen Tagen gibt es Events wie Show-Elemente, die den Trabsport erklären oder Doppel-Sulky-Fahrten.

Musik und der Flohdom

Der große Vorteil für Besucher: Die Tickets für Renntage kosten nur etwas, wenn an diesem Tag ein Live-Programm stattfindet. Schon äußerst bekannte Bands wie Status Quo oder Depeche Mode sind hier aufgetreten und die Rolling Stones konnten 1998 ganze 70.000 Fans in Hamburg auf der Trabrennbahn begeistern.

Für einige Shows wird der Rennbetrieb sogar einige Tage eingestellt. Wer sich für Trödel aller Art interessiert, sollte sich ebenfalls auf der Bahn einfinden. Der bekannte Flohdom ist einer der beliebtesten Flohmärkte in Deutschland und kann schon alleine mit seiner Größe begeistern.

Der Flohdom ist seit dem Januar 2010 direkt neben der Bahn, nur eine Gehminute vom Parkplatz entfernt, und kann zweimal in der Woche besucht werden. Dabei finden sich die unterschiedlichsten Angebote für Sammler und Schnäppchenjäger.

Häufig gehen die Besucher auf die Suche nach interessanten Stück im Anschluss zu einem Rennen und machen es sich in den Restaurants gemütlich. So begeistert die Trabrennbahn immer wieder Familien.

Bildergalerie

Leute, die sich unterhalten

Anfahrt

Adresse:
Luruper Chaussee 30
22761
Hamburg
Telefon040 8996580
 
http://www.trabhamburg.de/

Bewertungen und Erfahrungen mit Trabrennbahn Hamburg

Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet.
facebook login

Entdecken Sie Hamburg

Wildpark Schwarze Berge

Wildpark Schwarze Berge Aussichtsturm

Wildpark in den Harburger Bergen


Wildpark Schwarze Berge

Wildpark Schwarze Berge

Wildpark Schwarze Berge Eingang

Wildpark in den Harburger Bergen


Wildpark Schwarze Berge

Fischauktionshalle

Fischauktionshalle - Der Eingang

1895 bis 1896 wurde die Fischauktionshalle an dem Fischereihafen erbaut


Fischauktionshalle

Elbphilharmonie

Das außergewöhnliche Gebäude

Die Elbphilharmonie - Das einzigartige Konzerthaus in der Hafencity in Hamburg


Elbphilharmonie