Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ Badeplätze

Badeplätze in Hamburg

Wer schwimmen kann ist besser dran

Mehr zu Badeplätzen in Hamburg

 

Am Badeplatz Insel Neuwerk liegt die Badestelle an der Nordsee am Priel Hundebalje  im Nationalpark Wattenmeer mit einmaliger Landschaft. Das Naturbad Kiwittsmoor liegt ebenfalls im Norden, hat aber ein Schwimmerbecken, Planschbecken und ein Nichtschwimmerbecken. Spielplatz und große Liegewiese sind vorhanden. Ebenfalls ein Naturbad liegt im Stadtpark mittendrin. Der Natursee ist abgeteilt und ein Teil dient als Schwimmbad, eines der wenigen, für die Eintritt bezahlt werden muss. Dafür ist aber auch alles vorhanden, vom Bademeister bis verschießbarem Kleiderschrank.

Einige der Badeplätze sind Baggerseen, wie der See Hinterm Horn und der Hohendeicher See, sowie der Allermöher See und für Kinder nicht so gut geeignet. Es gibt keine Badeaufsicht und schon in Ufernähe gibt es Abbruchkanten, an denen das Wasser plötzlich sehr tief wird. Das Sommerbad Volksdorf ist das einzige FKK-Bad in Hamburg und liegt in einer Grünanlage mit geschützten Liegeflächen. Ein Bademeister ist vorhanden, der den abgegrenzten Nichtschwimmerbereich überwacht. Sanitäre Anlagen, Umkleidekabinen, Duschen, Spielplatz, Tischtennis und ein Kiosk bietet der Platz.

Der Boberger See liegt im Naturschutzgebiet Boberger Niederung im Süd-Osten von Hamburg und wird von Grundwasser gespeist. Die Badestelle hat einen 16 Meter langen Sandstrand und ACHTUNG es ist ein Baggersee, ohne Badeaufsicht. Die Sommerbäder Farmsen und Ostende sind Naturbäder und für den Eintritt muss bezahlt werden. Dafür ist eine Badeaufsicht vorhanden und eine Wasserrutsche. 

Der Öjendorfer See hat zwei Badestellen. Im nördlichen Teil befindet sich ein Vogelschutzgebiet in dem nicht geschwommen werden darf. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung, aber Campen und Zelten sind am See nicht erlaubt. Das nördlichste Sommerbad befindet sich in Duvenstedt, hat Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, das von einem Bademeister beaufsichtigt wird, Startblöcke, Rutschen, Liegewiesen und ein Kiosk.

Und jetzt auf den Rücken legen, in den See treiben lassen und an nichts denken, denn es kommt ja keiner angeschwommen, der vorbei will. 
"Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird Euch stets ein verlässlicher Freund sein".
Sebastian Kneipp

Entdecken Sie Hamburg

Planetarium Hamburg

Planetarium Hamburg2

Das Planetarium in Hamburg - Ganz nach dran an den Sternen


Planetarium Hamburg

Hansa Theater Hamburg

Hansa Theater Variete - Frontalansicht

Informieren Sie sich über das Hansa Theater...


Hansa Theater Hamburg

Kunsthalle Hamburg

Kunsthalle Hamburg bei Sonnenuntergang

Zu einer der bekanntesten Kunsthallen Deutschlands gehört die Kunsthalle in Hamburg...


Kunsthalle Hamburg

Rickmer Rickmers

Rickmer Rickmers Eingang

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers liegt in Hamburg...


Rickmer Rickmers