Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Dollhouse Hamburg

Dollhouse Hamburg

Dollhouse

Was muss man sich unter "Dollhouse" vorstellen?


Das Dollhouse in Hamburg ist seit über 15 Jahren mit der bekannteste Club der Hansestadt Hamburg. Nicht zu verwechseln ist das Dollhouse, ein Nacht- und Stripclub, mit einem Bordell. Letztere befinden sich vorwiegend auf der Reeperbahn. Das Dollhouse hingegen ist auf der Straße "Große Freiheit" zu finden, eine Seitenstraße der Reeperbahn, welche im Süden an den Beatles-Platz mündet. Der Name selbst bedeutet zu deutsch "Puppenhaus". Die Antwort auf die Frage, warum man genau diesen Namen für den Club gewählt hat, können Sie gerne mit Ihrer Fantasie beantworten, ansonsten finden Sie in den unterliegenden Textabschnitten Hinweise auf die Antwort.

Was bietet das Dollhouse?


Das Dollhouse bezeichnet sein Konzept selbst als Erfüllung des "American Lifestyle", dass jeder Spaß haben soll. Den bekommen Gäste im Dollhouse auch sehr vermutlich. Für einen zweistelligen Eurobetrag können Gäste sich eine Tänzerin oder einen Tänzer bestellen, welcher dann eine Einlage hinlegt. Hier darf sich der zahlende Kunde sgar eine Verkleidung aussuchen. Ebenso ist die Getränkekarte des Clubs sehr breit gefächert: Über mehrere Biersorten und Longdrinks, wartet der Club mit edelsten Spirituosen und Schaumweinen auf.

Was ist am Dollhouse so besonders?


Zum einen ist das Dollhouse kein Bordell. In diesen sind ausnahmslos nur Männer gestattet, Frauen werden zumeist bepöbelt und rausgeschmissen. Im Dollhouse jedoch kann jeder Feiern, seien es männliche oder weibliche Junggesellenabschiede, internationale Geschäftsleute wie Einheimische und Touristen steigen hier gleichermaßen ab um zu feiern, relaxen oder die schöne Aussicht zu genießen. Für weibliche Besucher gibt es außerdem auch die männlichen Stripper, sogenannte Boys, während die weiblichen Kolleginnen die Dolls sind. Diese Tanzen sieben Tage die Woche zu den Klängen eines Discjockeys.

Was sind die Dollhouse-Dollar?


Zwar wurde bereits genannt, dass das Dollhouse die typische, amerikanische Lebensweise prägt, dies ist jedoch nicht der springende Punkt. In Deutschland ist es offiziell verboten, Strippern und Stripperinnen Geld zuzustecken, also kann der geneigte Gast bares Geld in Dollhouse-Dollar umtauschen. Diese, als Spielgeld zu verstehen, dürfen den Stripperinnen und Strippern in der Tat zugesteckt werden. Diese können das Spielgeld dann wiederum gegen echtes Bares eintauschen. Auch das Dollhouse hält sich also an die Regeln.

Anfahrt

Adresse:
Große Freiheit 11
22767
Hamburg
Telefon040 31 79 69 88
 
http://www.dollhouse.de/impressum.html
info@dollhouse.de

Entdecken Sie Hamburg

Alstervergnügen

Die Alster im Sommer

Weitere Informationen zum Alstervergnügen finden Sie hier...


Alstervergnügen

Millerntor Stadion

St.Pauli Stadion in Hamburg

Das Millerntor Stadion auf dem Heiligengeistfeld ist das Zuhause des FC St. Pauli...


Millerntor Stadion

Gewürzmuseum Hamburg

Gewürzmuseum GmbH - Gebäude

Das Gewürzmuseum Spicys ist ein in der Hansestadt Hamburg gegründetes Museum rund um Gewürze...


Gewürzmuseum Hamburg

Hafenrundfahrt Hamburg

Hafenrundfahrt Hamburg4

Erleben Sie den Hamburger Hafen


Hafenrundfahrt Hamburg