Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Ab durch den Elbtunnel

Ab durch den Elbtunnel

Ab durch den Elbtunnel

Der Elbtunnel

Der Elbtunnel ist seit seines Bau Bestandteil des Autobahnnetzes. Seine Funktion liegt im internationalen Güterverkehr mit Skandinavien und Schleswig Holstein. Die ersten Planungen der Elbhochbrücke sind in den Jahren zwischen 1934 bis 1937 zurück zu führen. Die George-Washington-Brücke, die sich in den USA befindet, diente als Vorbild und Anregung des Bau dieses Tunnels. Als der zweite Weltkrieg vorbei war, ist die Autobahn Trassenplanung, die sich im Westteil von Hamburg befand weitestgehend übernommen worden und somit wurde die Elbe untertunnelt. Heut ist der Elbtunnel einer der längsten Unterwasserstraßen die es auf der Welt gibt.

Ursprünglicher Ausbau des Elbtunnels

Mit dem Bau, der 1968 begann, wurde die Unterquerung der Elbe am 10. Januar 75 mit dem Volksfest vom Bundeskanzler eröffnet. An dieser Eröffnung nahmen über eine halbe Million Menschen teil. Die Gesamtlänge des Tunnels erstreckt sich über 3325 Meter. Davon liegen allein 1056 Meter unter der Elbe. Die geschlossene Tunnelstrecke liegt bei 2813 Meter. Die vierte Tunnelröhre sorgte dafür, dass die nördliche Rasterstrecke mit 160 Meter überdeckt wurde. Bei mittlerer Tide befindet sich der Tunnel 28 Meter unter der Wasseroberfläche. Die 8 Tunnelelemente, die sich im Strombereich befinden, haben jeweils ein Gewicht von 46.000 Tonnen. Die Elemente des Tunnels sind je 132 Meter lang, etwa 41,7 Meter breit und gehen 8,4 Meter in die höhe.

Technische Ausstattung des Elbtunnels

An den Zufahrten des Elbtunnels wurde eine Höhenmessanlage angebracht, die automatisch ist. Diese soll den Tunnel sperren wenn ein Fahrzeug eine Höhe von über 4 Meter hat. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Tunnel durch einen zu hohen LKW Schaden davon trägt.

Als es die vierte Röhre des Tunnels noch nicht gab, war der Tunnel durch eine Vollsperrung nicht mehr befahrbar.

Der Elbtunnel wurde mit Notausgängen, die in brenzlichen Situationen genutzt werden können ausgestattet und die Beleuchtung, die sich in dem Elbtunnel befindet, sorgt für gute Sich während der Fahrt durch den Tunnel.

Anfahrt

Adresse:
Landungsbrücken
20359
Hamburg
Telefon
 
Gesamtlänge: 25km

Entdecken Sie Hamburg

Markthalle Hamburg

Markthalle Hamburg - Eingang

Die Markthalle lockt Hamburger und Besucher mit vielen verschiedenen Veranstalltungen...


Markthalle Hamburg

Wildpark Schwarze Berge

Wildpark Schwarze Berge Elchdame Molly

Wildpark in den Harburger Bergen


Wildpark Schwarze Berge

Hamburger Hafen

Hamburger Hafen

Der größte Seehafen Deutschlands beherrscht die Stadt...


Hamburger Hafen

Speicherstadt Hamburg

Die Lagerhäuser

Die Speicherstadt Hamburg ist einer der bekanntesten Orte in Hamburg...


Speicherstadt Hamburg