Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Gut Kaden Golf und Land Club

Gut Kaden Golf und Land Club

Das Gut Kaden ist bekannt als Austragungsort großer Profi-Golfturniere. Viele Weltklasse-Golfer, einschließlich Tiger Woods, haben bereits das Gut Kaden besucht und hier Golf gespielt.
Sowohl für Anfänger als auch für Profis werden hier viele Möglichkeiten geboten.

 

Preise:

Greenfee ab 20,- Euro

Rangefee 10,- Euro

 

Öffnungszeiten:

Sommersaison: Büro Montag bis Sonntag 8.30 bis 18.00 Uhr

Wintersaison (November bis Februar): Büro 9.00 bis 15.30 Uhr bzw. bis 16.00 Uhr (siehe Tagesinfo).


Gastronomie: eigene Öffnungszeiten; Spätjahr/ Winter wird in der Regel ca. 1 Stunde nach Einbruch der Dunkelheit geschlossen.

Die Driving-Range ist von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

 

Anfahrt:

 

Sie fahren auf der A7 von Hamburg in Richtung Kiel/Flensburg und nehmen die Abfahrt Quickborn, dann links über die Autobahnbrücke und gleich wieder nach rechts abbiegen, Ortsanfang Quickborn Heide. Dem Straßenverlauf folgen, hinter der Tankstelle an der danach kommenden Ampel nach rechts abbiegen.

Dem Strassenverlauf  bis Ortsende folgen und weiter geradeaus entlang der Schienen durch ein Waldstück.
Am Ende dieser Strasse liegt die Verbindung nach Henstedt-Ulzburg – Alveslohe. Dort links abbiegen Richtung Alveslohe.
Nach etwa 1 km ist rechterhand die Einfahrt zum Golf und Land Club Gut Kaden.

Anfahrt

Adresse:
Kadener Straße 9
25486
Alveslohe
Telefon04193 99 29-0
 
http://www.gutkaden.de
info@gutkaden.de

Entdecken Sie Hamburg

Rathaus Hamburg

Hamburger Rathaus - Führungen

Eines der schönsten Gebäude in Hamburg


Rathaus Hamburg

Alsterrundfahrt

Alsterrundfahrt - Ticketverkauf

Alsterrrundfahrt mit dem Alsterdampfer


Alsterrundfahrt

Fischauktionshalle

Fischauktionshalle - Die Seitenansicht

1895 bis 1896 wurde die Fischauktionshalle an dem Fischereihafen erbaut


Fischauktionshalle

Planetarium Hamburg

Planetarium Hamburg4

Das Planetarium in Hamburg - Ganz nach dran an den Sternen


Planetarium Hamburg