Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ Hochseilgärten

Hochseilgarten Hamburg: Action erleben

Entdecken Sie die Hochseilgärten Hamburgs

HanseRock Hochseilgarten Hamburg

Am Inselpark 22Tel.: 05 21/32 99 20 20 mail@hanserock.de
21109 HamburgFax: (0521) 32 99 20 - 10www.hanserock.de

Der HanseRock Hochseilgarten ist der absolut spektakuläre Hochseilgarten in Hamburg-Wilhelmsburg. Erleben Sie tollen Kletterspaß mit der ganzen Familie oder den Kollegen.

Mehr über das Klettererlebnis in Hamburg

Waldseilgärten haben in der Wintersaison grundsätzlich geschlossen, da es für die Kletterer zu gefährlich wäre, bei Schnee und Eis den Seilgarten zu erklimmen. Die meisten Hochseilgärten der Hansestadt haben daher vom Frühjahr bis in den Herbst hinein geöffnet und bieten Besuchern bei mehr oder weniger schweren Parcours den gewissen Kick.

Der Besuch in einem Kletterpark bietet ein unvergessliches Erlebnis für die gesamte Familie. Wenn Sie die norddeutsche Großstadt schon immer besuchen wollten, buchen Sie doch eine Reise nach HH und nutzen Sie während dieser die Gelegenheit, den Adrenalinkick in einem Abenteuerpark zu erleben. Selbstverständlich bieten die Betreiber nicht nur Parcours, die sich für Erwachsene eignen, sondern auch die Kinder-Parcours, die auf geringer Höhe hängen und mit deutlich weniger Hindernissen ausgestattet sind. Aus Sicherheitsgründen, beispielsweise bei der Befestigung der Karabiner, sollten die Kleinen auch auf den Kinderparcours jedoch nicht aus den Augen gelassen werden.

Hochseilgärten Hanserock im Wilhelmsburger Inselpark

Hamburg beherbergt derzeit mehrere Hochseilgärten, zu denen unter anderem der Hanserock im Wilhelmsburger Inselpark gehört. Beide Kletterparks haben ihre Vorzüge. So lädt der Hanserock beispielsweise die Besucher ein, insgesamt 39 Kletterstationen zu erklimmen. Da die Schwierigkeitsgrade sehr unterschiedlich sind, kommen sowohl Anfänger als auch erfahrene Kletterer sowie gleichermaßen Erwachsene und Kinder auf ihre Kosten. Der Hanserock Hochseilgarten ist nicht nur der neuste aller Kletterparks, sondern auch aufgrund seiner hervorragenden Lage inmitten der Stadt einfach und schnell zu erreichen, beispielsweise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des HVV. Die ganze Familie erlebt in diesem Abenteuerpark jede Menge Action. Eltern, die sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Kinder machen, können bei einem Besuch im Hanserock aufatmen, denn hier finden Sie eines der modernsten Sicherungssysteme in ganz Deutschland.

Sie möchten Kletter Touren im Hanserock verschenken? Dann erhalten Sie selbstverständlich entsprechende Gutscheine. Wenden Sie sich hierzu per Mail oder Telefon an den Anbieter oder suchen Sie diesen im Hanserock Hochseilgarten auf.

Der Hanserock gehört zu den Schattenspringer Abenteuerparks, die in ganz Deutschland verteilt sind. Neben dem Hansrock gehören auch der Treerock, der Piraterock und der SeaTree sowie der Team Seilgarten „Cap San Diego“ zu den Attraktionen von Schattenspringer. Der SeaTree befindet sich am Steinhuder Meer, der Treerock ist in Hochsolling ansässig, der Piraterock befindet sich in Hannover und der Teamseilgarten ebenfalls in Hamburg.

Ein weiterer in der Stadt ansässiger Park ist der Kletterwald Hamburg. Es handelt sich hierbei um einen Waldseilgarten, in welchem die Erlebnispädagogik gefördert und die Teilnehmer motiviert werden, ihre Höhenängste zu überwinden. Selbstverständlich ist auch dieser Kletterwald für alle Besucher zugänglich, und zwar von Jung bis Alt. Sie wählen zwischen zwei niedrigen und fünf hohen Parcours.

Waldseilgarten Kletterwald Hamburg

Wenn Sie sich für einen Besuch vom Waldseilgarten Kletterwald Hamburg entscheiden, werden Sie feststellen, dass jede einzelne Kletterstation einen interessanten Namen hat. So sind die Strecken beispielsweise als „Niagara Trail“ oder „Amazonas“ beschrieben, wobei der Amazonas-Parcours für die erfahrenen Kletterer gedacht ist. Alle Namen beziehen sich auf Natur-Highlights der verschiedenen Kontinente. Auch der „Borneo Spezial“ hat es in sich und wird daher für jede Menge Nervenkitzel sorgen. Noch extremer sind der „K2“, welcher mit in der Luft hängenden Inseln ausgestattet ist, sowie der „Nanga Parbat“ und der „Mount Everest“. Diese Abenteuer-Parcours erfordern nicht nur Geschick, sondern auch die Schwindelfreiheit, denn sie sind nichts für schwache Gemüter. Wer Höhenangst hat, sollte sich nicht auf eine derartige Kletterstation begeben. Wer sich dennoch traut und die Hindernisse tapfer überwindet, wird hinterher umso stolzer auf seine Leistung sein.

Hochseilgarten Kiekeberg

Neben dem Hanserock befindet sich in der Hansestadt HH des Weiteren der Hochseilgarten Kiekeberg, bei welchem es sich ebenfalls um einen Naturhochseilgarten handelt. Wer auf Action und Spannung steht, ist hier genau richtig, denn die einzelnen Strecken im Kletterpark sind nicht so einfach zu bewältigen, wie zunächst gedacht.

Ein besonderes Highlight ist der 8 Meter hohe Wasserfall, der die Hochseil Gartenschau um ein Vielfachs spannender gestaltet. Dieser wird vollelektronisch gesteuert. Schulklassen, die Ausflüge in die Natur unternehmen möchten, sind in diesem Seilgarten an der richtigen Adresse. Familien, die mit kleinen Kindern anreisen, werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen, da hier beispielsweise Ponyreiten angeboten wird. In der Nähe des Parks befindet sich zudem ein Freilichtmuseum, welches ebenfalls zu empfehlen ist. Wenn Sie im Stadtplan schauen, werden Sie sehen, dass sowohl der Park als auch das Freilichtmuseum vom Hauptbahnhof aus zu erreichen ist, sodass Sie jederzeit mit Bus und Bahn hierhin fahren können. Kaufen Sie sich hierfür am besten die HVV Card.

Hochseilgarten Geesthacht

Tolle Abenteueraktionen finden Sie des Weiteren im Kletterpark Geesthacht, welcher eine Fläche von rund 8.000 Quadratmetern aufweist. Es handelt sich dabei um einen der deutschlandweit größten Kletterparks, sodass Sie auf einen Besuch nicht verzichten sollten.

Für Kinder ab 6 Jahren stehen zum Klettern 25 Strecken zur Verfügung. Drahtseile und Hängebrücken sowie Schaukeln und Schwebebalken sorgen für so manchen Bahnhit. Für Erwachsene steht ein schwieriger Parcours mit zahlreichen Hindernissen zur Verfügung. Bei allen Attraktionen steht selbstverständlich die Sicherheit an erster Stelle, sodass Sie sich um Ihre Kleinen keine Sorgen machen müssen.
Besuchen Sie auch den Piraterock, den Treerock oder den SeaTree von Schattenspringer, die im gesamten deutschen Bundesgebiet verteilt sind.

Wenn Sie sich für einen Besuch der Hansestadt Hamburg entscheiden, sollten Sie es sich neben einem berauschenden Kletterabenteuer zudem nicht nehmen lassen, einmal durch den bekannten Elbtunnel zu fahren sowie den Tierpark der Stadt zu besuchen.

Entdecken Sie Hamburg

Willkomm Höft

Willkommen-Höft - Fähre

Diese Anlage ist wirklich einzigartig und damit gemeint ist die Schiffsbegrüßungs- Anlage Willkomm Höft...


Willkomm Höft

Archäologisches Museum Hamburg

Hauptgebäude Restaurant - Archäologisches Museum Hamburg

Entdecken Sie das Archäologische Museum in Hamburg...


Archäologisches Museum Hamburg

o2 World Hamburg

Konzerte und Sportveranstaltungen

Die o2 World Hamburg Arena ist nicht nur das zu Hause der Hamburg Freezers...


o2 World Hamburg

Wildpark Lüneburger Heide

Wildpark Lüneburger Heide

Erleben Sie die Vielfalt der Wildtiere haut nah.

 


Wildpark Lüneburger Heide