Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Deutsches Zollmuseum

Deutsches Zollmuseum

Mehr über Deutsches Zollmuseum

Das Deutsche Zollmuseum mit seiner ca. 800m² großen Ausstellungsfläche und rund eintausend Exponaten befindet sich seit 1992 in der Hamburger Speicherstadt, im ehemaligen Zollamt Kornhausbrücke. Film- und Hörstationen, sowie weitere interaktive Elemente erweitern das Ausstellungs- und Informationsangebot und bieten so Groß wie Klein einen guten Einblick in den Zoll von Früher und heute.


Abwechslungsreiche Ausstellung in verschiedenen Abteilungen


Das Museum ist in verschiedene Abteilungen untergliedert welche von den Anfängen des Deutschen Zoll bis in die Gegenwart vielfältige Ausstellungstücke mit interessantem Hintergrundwissen vereint.

Ausstellungstücke in der Historischen Abteilung sind in Stationen wie "Fränkisches und Altes Reich", "Deutsches Kaiserreich", Weimarer Republik", "Nationalsozialismus" und "Zollverwaltung der DDR" untergliedert. In dem großen Teilbereich des heutigen Zoll sind in folgenden Kategorien "Welthandel", "Verbrauchssteuern", "Artenschutz", "Produktpiraterie" sowie "Waffen und Rauschgift" um nur einige zu nennen, vielfältige Exponate zu bestaunen.

Im letzten Abschnitt, welcher sich im Erdgeschoss befindet, werden die aktuellen Aufgaben des Zoll dargestellt.

Stolz ist das Museum auch auf seine besonderen Exponate, wie den VW-Bus T1, den Zweispitz des Preußischen Finanzministers von Motz und einem Abzielstein, welche früher als Grenzmarkierungen verwendet wurden. Zwei weitere besondere Schmuckstücke sind ein Gusseisernes Zollschild und eine Zündapp KS 601 mit Seitenwagen TR 500, Baujahr 1951 namens "Grüner Elefant". Woher das Motorradgespann seinen Namen hat lässt sich bei einem Rundgang schnell herausfinden.

In den 1990er Jahren diente das Museum überdies als Drehort für die Fernsehserie "Schwarz-Rot-Gold".


Anfahrt, Öffnungszeiten und Preise


Im Hamburger Stadtteil "Hafencity" in der Nähe des Zollkanals liegt das Deutsche Zollmuseum. Zu erreichen ist es mit der Hamburger U-Bahn U1 bis Station "Meßberg" oder mit der Metrobuslinie 6 bis Haltestelle "Brandwiete". Wer mit dem Auto anreisen möchte, sollte folgende Adresse "Alte Wandrahm 16, 20457 Hamburg" in das Navi eingeben.

Das Museum ist Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geöffnet, montags ist Ruhetag. Der Eintritt kostet zwei Euro pro Person, Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr können die Ausstellung kostenlos besuchen. Führungen werden für Gruppen ab 10 Personen nach Voranmeldung Dienstag bis freitags durchgeführt. Das Museum ist barriefrei und kann somit auch von Rollstuhlfahrern und Menschen mit Handicap besichtigt werden.

Anfahrt

Adresse:
Alter Wandrahm 16
20457
Hamburg
Telefon04030087611
 
http://www.museum.zoll.de
museum@zoll.de

Entdecken Sie Hamburg

Cruise Days

Die Elbphilarmonie an der Elbe

Viele Informationen zu den  Cruise Days finden Sie hier


Cruise Days

Willkomm Höft

Willkommen-Höft - Fährenanleger

Diese Anlage ist wirklich einzigartig und damit gemeint ist die Schiffsbegrüßungs- Anlage Willkomm Höft...


Willkomm Höft

Alster

Dampfschiff auf dem Wasser

Die Hamburger Alster verfügt über üppige Wiesenfläche


Alster

Tierpark Hagenbeck

Tierpark Hagenbeck

Der Tierpark Hagenbeck beherbergt 210 verschiedene Tierarten und insgesamt über 1800 Tiere...


Tierpark Hagenbeck