Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Geologisch Paläontologisches Museum

Geologisch Paläontologisches Museum

Die Universität Hamburg


Die Uni Hamburg ist nicht nur Uni, sie beherbergt unter anderem auch ein Museum. Das Geologisch-Paläontologische Museum Hamburg. Auf über 900 Quadratmetern informiert dieses Museum über Themen wie die Entstehung der Erde und des Lebens auf ihr.


Das Geologisch-Paläontologische Museum Hamburg


In diesem Museum wird die Evolution und Entwicklung aller Lebewesen in den letzten 3,5 Milliarden Jahren gezeigt. Ausgestellt werden unter anderem Fossilien aus Messel oder Solnhofen, sehr bekannte Fundstellen von Fossilien. Hervorgegangen ist dieses Museum aus den geologisch-paläontologischen Sammlungen des naturhistorischen Museums in Hamburg. Seit dem Jahr 1979 residiert das Museum nun schon in Hamburg- Rothebaum, in der Bundesstrasse 55, im Geomatikum. Wenn Sie an geologischen Themen interessiert sind, Sie die Entstehung der Erde und der Werdegang der Menschheit schon immer fasziniert haben, dann sollten Sie unbedingt einen Tag im Geologisch-Paläontologischen Museum in Hamburg verbringen. Für Kinder ist dieses Museum auch immer wieder aufs Neue spannend: So gibt es etwa einen Gabelstapler-Parcours und spezielle Kinderveranstaltungen und Aktionen. Die Öffnungszeiten des Museums sind: werktags von 9:00-18:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Barrierefreiheit


Der Haupteingang ist mit einem Zugang mittels Treppen nicht sehr behindertengerecht gestaltet. Jedoch ist der linke Eingang zwischen der Bundesstraße und Laufgraben barrierefrei (sogar mit einem Knopf zum Öffnen der Türen). Über eine breite Rampe im UG ist der Aufzug für Rollstuhlfahrer bequem zu erreichen. Sollten Sie betroffen sein, so wird empfohlen, zusätzlich dem Pförtner Bescheid zu sagen. Die Toiletten erreichen Sie komplikationslos im UG, die Cafeteria ist ebenfalls barrierefrei.

Was gibt es alles zu sehen im Geologisch-Paläontologischen Museum in Hamburg?


Dieses Museum verfügt, neben einer umfangreichen Lehrsammlung für Studenten, über eine beachtliche Anzahl Spezialsammlungen. Sehr bekannt sind die Bernsteinsammlungen (etwa 2000 Stücke), die Sammlung der fossilen Tintenfische (etwa 5000 Stücke). Ebenfalls sehr bekannt ist die Lackfilmsammlung des Museums. In Hamburg wurde sie seinerzeit entwickelt, die Möglichkeit der Dokumentation der Sedimentsstrukturen. Zudem verfügt das Geologisch-Paläontologische Museum über ein, in Europa einmaliges, Archiv über Geschiebekunde. Über 100.000 Belegstücke gehören zu diesem Archiv. Im Erdgeschoss werden in zwei Räumen Teile dieses Archivs ausgestellt. Besuchen Sie bei Ihrem nächsten Aufenthalt in Hamburg unbedingt das Geologisch-Paläontologische der Universität Hamburg. Es lohnt sich!

Anfahrt

Adresse:
Bundesstraße 55
20146
Hamburg
Telefon040428385009
 
http://www.uni-hamburg.de/geo_pal/museum.html
ulrich.kotthof@uni-hamburg.de

Entdecken Sie Hamburg

Heide Park

Heide Park Brunnen

Einer der schönsten Freizeitparks in Deutschland...


Heide Park

Planten un Blomen

Wegweiser im Park

Planten und Blomen ist Hamburgs City Park für jedermann und liegt sehr zentral zwischen...


Planten un Blomen

Fischauktionshalle

Fischauktionshalle - Der Eingang

1895 bis 1896 wurde die Fischauktionshalle an dem Fischereihafen erbaut


Fischauktionshalle

Alsterrundfahrt

Alsterrundfahrt - Ticketverkauf

Alsterrrundfahrt mit dem Alsterdampfer


Alsterrundfahrt