Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒   ⇒ Hafenstraße

Hafenstraße Hamburg

Hafenstraße

Bewegte Geschichte der Hafenstraße am Fischmarkt St. Pauli


Die Hafenstraße im Hamburger Stadtteil St. Pauli verbindet den Fischmarkt mit den Landungsbrücken und ist vor allem für ihre historische Entwicklung bekannt. In den 80er Jahren galt die Hafenstraße in Hamburg als rechtsfreier Raum, es kam regelmäßig zu Straßenbarrikaden, Hausbesetzungen und Festnahmen. Bis heute zeigen die teils sehr farbenfrohen Fassaden und Wandbemalungen die turbulenten Zeiten der Vergangenheit auf, doch die Hafenstraße hat sich längst zu einem bei Einheimischen und Touristen beliebten Ausflugsziel entwickelt.

Besetzte Häuser, Demonstrationen und Ausschreitungen in der Hafenstraße


Die betroffenen Häuser an der Hafenstraße wurden um das Jahr 1900 gebaut und waren Eigentum der SAGA, einer Wohnungsgesellschaft der Stadt Hamburg. Sie standen teilweise leer und sollten für neuen Wohnraum abgerissen werden, als Gegner dieses Vorhabens im Jahr 1981 die Häuser besetzten. In den folgenden Jahren kam es wiederholt zu Räumungen, erneuten Besetzungen und verschiedenen Einigungen zwischen Besetzern und SAGA, die durch neue Ausschreitungen hinfällig wurden. 1986 demonstrierten 2.000 Hamburger gegen die Zerstörung der Häuser in der Hafenstraße, am 20. Dezember kam es während einer Demonstration mit 12.000 Anhängern zu schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei, wobei 100 Polizeibeamte verletzt wurden. Im Ultimatum vor einem Großeinsatz der Polizei 1987 kam es unter dem Bürgermeister Klaus von Dohnanyi zu einer friedlichen Einigung, die Häuser wurden 1995 saniert.

Die moderne Hafenstraße heute


Inzwischen ist die Hafenstraße zu einem beliebten Ausflugsziel geworden, die erhöhte Promenade bietet einen einzigartigen Ausblick auf die Elbe und den Hamburger Hafen. Im Sommer sind die Cafés und Beach-Clubs an der Hafenstraße gut besucht. Der Golden Pudel Club bietet kulturelle Vielfalt direkt am Hafen, nationale und internationale Künstler beehren die Straße mit ihrem Besuch. Der Park Fiction mit großen Grünflächen grenzt als öffentlicher Park an die Hafenstraße. Ist am Sonntagmorgen der St. Pauli Fischmarkt gut besucht, herrscht auch auf der Hafenstraße ein reges Kommen und Gehen.

Anfahrt mit dem eigenen PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln


Wer mit dem eigenen PKW zur Hafenstraße gelangt, findet kostenpflichtige Parkmöglichkeiten im Parkhaus Hafenstraße, das jeden Tag durchgehend geöffnet ist und über ca. 140 Stellplätze verfügt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Anfahrt ebenfalls möglich. Die nächstgelegene U-Bahn-Haltestelle ist Landungsbrücken (Linie U3), mit der S-Bahn wird die Haltestelle Hamburg Landungsbrücken (Linien S1, S2, S3) genutzt. Mit dem Bus steigen Besucher im Westen an der Haltestelle St. Pauli Hafenstraße (Linie 112) aus, im Osten der Hafenstraße befindet sich die Bushaltestelle Landungsbrücken (Linien 111, 112, 608).

Anfahrt

Adresse:
St. Pauli Hafenstraße 120
20359
Hamburg
Telefon
 

Entdecken Sie Hamburg

Rickmer Rickmers

Rickmer Rickmers Öffnungszeiten

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers liegt in Hamburg...


Rickmer Rickmers

Heide Park

Kolossos 1

Einer der schönsten Freizeitparks in Deutschland...


Heide Park

Operettenhaus Hamburg

TUI Operettenhaus Reklame

Erleben Sie atemberaubende Shows im Opperettenhaus Hamburg...


Operettenhaus Hamburg

Willkomm Höft

Willkommen-Höft - Fährenanleger

Diese Anlage ist wirklich einzigartig und damit gemeint ist die Schiffsbegrüßungs- Anlage Willkomm Höft...


Willkomm Höft