Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2012

Sommerdom 2012

Videos von Fahrgeschäften auf dem Sommerdom 2012
Kinder Eisenbahn

Kinder Eisenbahn

Hier können sogar die Eltern mit durchs Zwergenland fahren.

Die Züge versprühen nostalgisches Flair.

Musik braucht das ganze wirklich nicht.

Dafür gibt es ein Zugsignal und die Schienen machen ein großartiges Geräusch.

Die Kinder können die Glocken an der Bimmelbahn läuten.
Zum Fahrgeschäft
Happy Family

Happy Family

Das Happy Family ist ein Laufgeschäft auf 4 Etagen.  Es geht darum, den Event- und Geschicklichkeitspacours für die ganze Familie zu meistern, und zwar vom Eingang ganz unten bis ganz nach oben. Nichts ist angsteinflößend oder zu schwierig. Ab 4/5 Jahre sollte es für jeden ein Vergnügen sein, den Weg bis ganz oben auf das Dachgeschoß zu schaffen.

Es gibt Treppen, die sich bewegen, sich drehende große Rohre, Rollen wie in einer Waschanlage, Spiegel, Labyrinthe und vieles mehr.

Ganz besonders spannend ist das Abrutschen aus etwa 11 Metern Höhe durch die sehr Steile Tunnelrutsche mit 5 ” Korkenziehern “. Es gibt jedoch auch einen anderen Ausgang. Wer also nicht rutschen möchte, kommt auch auf anderem Wege wieder hinunter.

Ein echter Familien – Spielplatz auf den die Kinder, ihre Eltern einmal mitnehmen können.

Zum Fahrgeschäft
Take Off

Take Off

Das Take Off ist ein Rund- und Hochfahrgeschäft, bei dem Alle, die die Geschwindigkeit lieben, auf ihre Kosten kommen. Es handelt sich um ein Karussell, das bis auf das Vierfache der Erdbeschleunigung beschleunigt werden kann.

Gleichfalls ist es eines der letzten von der Firma Huss aus Bremen auf den Markt gebrachten Hightech-Rundfahrgeschäfte. Dieses Take Off wurde 2006 von dem traditionsreichen  Schaustellerunternehmen Wilhelm Ottens erworben.

Während der Fahrt, die für fortgeschrittene Kirmes-Freaks zu empfehlen ist, rotieren 4 Gondeln auf einer Radscheibe, die bis zu 60 Grad schräg aufgestellt wird. 70 Stundenkilometer sind das mindestens auf der rotierenden Scheibe, und dann geht es 17 Meter nach oben. Dabei sitzen 10 Besucher in einer Gondel nebeneinander und jeweils 5 sitzen sich gegenüber.

Zum Fahrgeschäft
Ballywood

Ballywood

Ballywood auf dem Hamburger Dom ist kein Indisches Mainstream – Kino, sondern eine Ballwurf Bude. Die Bälle sind nicht aus Holz und die dort arbeitenden Damen sind leider keine hübschen Inderinnen.

Gaudy macht der Versuch mit drei Bällen eine Dosenpyramide umzuhauen trotzdem. ” Wer das schafft, hat freie Auswahl “, heißt es in einer Aufschrift an der Bude.

Zur Auswahl stehen jede Menge kleine und große Plüschtiere.

Zum Fahrgeschäft
Bumper 1 Autoscooter

Bumper 1 Autoscooter

Der Bumper 1 – Auto Skooter war schon mehrfach auf dem Hamburger Dom dabei.

Die Skooter entsprechen den neuesten Sicherheitsstandards und werden regelmäßig gewartet. Es gibt eine Zufahrt für Rollyfahrer.

Die LED-Beleuchtung ist energiesparend und umweltschonend.

Das Publikum wird dazu angehalten sich fair und rücksichtsvoll zu verhalten. Gespielt wird ausschließlich familienfreundliche und jugendtaugliche Musik.

Technische Daten des Bumper 1 :

Maße: unbekannt
Anschlußwert: ca. 60 kW
Fahrbahngröße: ca. 24 x 12 Meter
Anzahl der Fahrzeuge: mindestens 25
Betreiber: Michael Harder
Mitarbeiter: Mindestens 4

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Bumper 1 Autoscooter

Bumper 1 Autoscooter

Der Bumper 1 – Auto Skooter war schon mehrfach auf dem Hamburger Dom dabei.

Die Skooter entsprechen den neuesten Sicherheitsstandards und werden regelmäßig gewartet. Es gibt eine Zufahrt für Rollyfahrer.

Die LED-Beleuchtung ist energiesparend und umweltschonend.

Das Publikum wird dazu angehalten sich fair und rücksichtsvoll zu verhalten. Gespielt wird ausschließlich familienfreundliche und jugendtaugliche Musik.

Technische Daten des Bumper 1 :

Maße: unbekannt
Anschlußwert: ca. 60 kW
Fahrbahngröße: ca. 24 x 12 Meter
Anzahl der Fahrzeuge: mindestens 25
Betreiber: Michael Harder
Mitarbeiter: Mindestens 4

Zum Fahrgeschäft
Spukschloss

Spukschloss

Das Spukschloss ist ein Gruselkabinett zum Hindurchfahren. Nervenkitzel pur für die ganze Familie. Es gibt Horrorfiguren und echte Zombies in menschlicher Gestalt.

Ein Schauer nach dem anderen läuft Dir dabei den Rücken herunter und die Geisterbahn sorgt dafür, dass Du weiche Knie bekommst.

Zum Fahrgeschäft
Schießbude

Schießbude

Es gibt natürlich einige Schießbuden auf dem Hamburger Sommerdom.

Besonders ist eine Schießbude, in der man auf Dinge schießen kann, die den Schützen dann mit einem Wasserspritzer oder einem gruseligen Geräusch belohnen.

Ob es dann noch etwas zu gewinnen gibt, haben wir nicht rausgefunden.

Auf dem Hamburger DOM gibt es zu jeder Jahreszeit Attraktionen, die die Besucherinnen und Besucher in Scharen dazu bewegen, einen Besuch der Hansestadt einzuplanen.

Zum Fahrgeschäft
Whirl Ballwerfen

Whirl Ballwerfen

” Whirl – Ballwerfen ” steht mit großer Schrift an einer Bude auf dem Hamburger Sommerdom.

Hier kann mann Dosenwerfen. Es geht darum, möglichst viele Dosen mit nur 3 Wurf umzuschmettern.

Es gibt ein simples Punktesystem. Man benötigt wohl mindestens 10 Punkte um beispielweise eines der begehrten Stofftiere zu ergattern.

Mit 3 Wurf à 2 Euro ( am Familientag ) kommt man aber höchstens auf 3 Punkte.

Nun müßte man also 3 x je volle Punktzahl erreichen und zusätzlich noch 1 Punkt um so einen Hauptgewinn zu bekommen. Gar nicht so einfach!

Zum Fahrgeschäft
Vespermanns Kinder Traum

Vespermanns Kinder Traum

Am Hamburger DOM finden Sie diverse Fahrgeschäfte für Gross und Klein! Wir stellen Ihnen Vespermanns Kinder Traum vor, ein Kinderkarussel, mit diversen Gondeln (Rennauto, Feuerwehr, Westernplanwagen, Rakete und Motorräder).

Kinder von 2 bis 10 Jahren werden bei einer Fahrzeit von etwa 3 Minuten in diesem Kids Ride ihren Spass erleben! Begleitpersonen der Kinder müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben!
Zum Fahrgeschäft