Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2012

Sommerdom 2012

Videos von Fahrgeschäften auf dem Sommerdom 2012
Highway Rallye

Highway Rallye

Die Kinderachterbahn ist ein bischen mehr als ein einfaches Kreiskarussell.

Die Kinder fahren in den modernen und neuen Autos, Mororrädern und Feuerwehrwagen im Achterkurs.

Es gibt Gabelstapler und amerikanische Trucks. Besonders hoch hinauf geht es nicht. Die Anhöhen sind maximal 1,50 Meter bis 2 Meter.

Der Betreiber schießt mit einer automatisch gesteuerten Fotoanlage digitale Bilder von den Kindern.

Die Erinnerungsfotos kann man ansehen und kaufen.

In großen Lettern steht Highway Rally über dem Karussell. Das ist der Zweitname der Bahn.
Zum Fahrgeschäft
Dock 12

Dock 12

Der Biergarten Dock 12 kommt im Seeräuberlook daher. Wenn das Wetter schön ist, findet man garantiert ein nicht überdachtes Plätzchen in der Sonne.

Wer Schatten sucht, findet einen Tisch unter einem Holzdach.

Ein guter Treffpunkt für einen Kaffee mit Freunden, ein kühles Bier oder einen Snack, wie etwa ein gegrilltes Nackensteck, Bratwurt oder Ofenkartoffel.

Inmitten des Dock 12  findet sich ein kleiner Teich und eine Coctailbar. Daneben gibt es die Tränke und den Grill.

Der Hamburger DOM ist eines der größten Volksfeste im Norden Deutschlands.

Dieses Fest findet dreimal im Jahr statt. Neben vielen verschiedenen Attraktionen und Fahrgeschäften ist der Biergarten Dock 12 besonders sehenswert.

Dock 12 ist im Inneren sowie im Außenbereich im Seeräuberlook eingerichtet.

Hier können Sie sich mit Familie und mit Freunden treffen oder auch alleine entspannen.

Zum Fahrgeschäft
Live Torwart

Live Torwart

An dieser Bude Live Torwart kann man gegen einen richtigen Torwart schießen.

Hält dieser den Ball 3x nicht, erhält der Besucher Höchstpunktzahl.

Ansonsten winkt normales Torwandschießen als Trostpreis.

Es winken selbstverständlich viele Gewinne, damit sich das Mitspielen auch lohnt.
Zum Fahrgeschäft
Love Dream

Love Dream

2010 feierte das Karussell Love Dream nach einem ausführlichen Umbau seine Premiere auf dem Hamburger Frühlingsdom. Das Rundfahrgeschäft stammt aus den 70ern.

Bis vor ein paar Jahren hieß das Love Dream “Liebestraum Weihs”.

Das Love Dream ist ähnlich wie das Action ein Musikexpress, der auf einem “Teller” rasante Berg und Talfahrten Runde um Runde auf einem relativ kleinen Kreisbogen dreht.

Wie schon beim Action geht es darum, starke Fliehkräfte auszuhalten und sich dabei nach außen und stark an den Nebenmann, beziehungsweise an die Nebenfrau drücken zu lassen.

Zum Fahrgeschäft
Haunted Mansion Geisterbahn

Haunted Mansion Geisterbahn

Die diesjährige Geisterbahn auf dem Hamburger Dom ist das Haunted Mansion . Übersetzt bedeutet das, “die Geister Villa”, oder auch “ein großes herrschaftliche Haus, in dem es spukt”.

Wir haben es hier also mit einer großen Geisterbahn zu tun.

Die Gondeln dieser Geisterbahn hängen etwa wie ein Alpenlift an ihrer Führung. Dabei vibrieren sie, können gedreht und gekippt werden, so dass sich kein Fahrgast dem Horror entziehen kann.

Fakten zum Haunted Mansion:
Eintritt: 3,50
Eintritt / Kinder: 3,-
Fahrdauer: ca. 5 Minuten
Personen / Gondel: 2 Erwachsene (+Kind)

Wie schon im Jahr 2013,wird auch 2014 die Geisterbahn Haunted Mansion viele Besucher des Hamburger DOM in ihren Bann ziehen.

Den Sie gehört zu den Geisterbahnen, die auch optisch ein Erlebnis sind. Die detailreiche Fassade versetzt so manchen Besucher in Staunen und macht richtig Lust darauf sich zu gruseln.

Haunted Mansion ist die einzige Etagen Geisterbahn der Welt, deren Gondeln sich während der Fahrt drehen, kippen oder auch vibrieren.

Diese Effekte sorgen für den ultimativen Kick, den man sich in Geisterbahnen wünscht.

Besonders schön und lebensnah wird eine Fahrt mit dieser Geisterbahn aber durch die lebendigen Geister die überall Ihr Unwesen treiben.

Der Schausteller Johann Hinzen hat dieses Fahrgeschäft mit viel Liebe entwickelt und aufgebaut.

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Haunted Mansion Geisterbahn

Haunted Mansion Geisterbahn
Die diesjährige Geisterbahn auf dem Hamburger Dom ist das Haunted Mansion . Übersetzt bedeutet das, “die Geister Villa”, oder auch “ein großes herrschaftliche Haus, in dem es spukt”.

Wir haben es hier also mit einer großen Geisterbahn zu tun.

Die Gondeln dieser Geisterbahn hängen etwa wie ein Alpenlift an ihrer Führung. Dabei vibrieren sie, können gedreht und gekippt werden, so dass sich kein Fahrgast dem Horror entziehen kann.

Fakten zum Haunted Mansion:
Eintritt: 3,50
Eintritt / Kinder: 3,-
Fahrdauer: ca. 5 Minuten
Personen / Gondel: 2 Erwachsene (+Kind)

Wie schon im Jahr 2013,wird auch 2014 die Geisterbahn Haunted Mansion viele Besucher des Hamburger DOM in ihren Bann ziehen.

Den Sie gehört zu den Geisterbahnen, die auch optisch ein Erlebnis sind. Die detailreiche Fassade versetzt so manchen Besucher in Staunen und macht richtig Lust darauf sich zu gruseln.

Haunted Mansion ist die einzige Etagen Geisterbahn der Welt, deren Gondeln sich während der Fahrt drehen, kippen oder auch vibrieren.

Diese Effekte sorgen für den ultimativen Kick, den man sich in Geisterbahnen wünscht.

Besonders schön und lebensnah wird eine Fahrt mit dieser Geisterbahn aber durch die lebendigen Geister die überall Ihr Unwesen treiben.

Der Schausteller Johann Hinzen hat dieses Fahrgeschäft mit viel Liebe entwickelt und aufgebaut.

Zum Fahrgeschäft
Wildwasserbahn

Wildwasserbahn

Die Wildwasserbahn bietet eine 69 Meter lange Doppelschussfahrt aus 21 Metern Höhe. Du erreichst in einem Baumstammboot teilweise 60 km/h und bekommst bestimmt eine spritzige Abkühlung bei hoffentlich Sommertemperaturen.

Fakten zur Wildwasserbahn auf dem Hamburger Dom:

Fahrzeit: 6 Minuten
Streckenlänge: 520 Meter
Anzahl der Boote: 24
Maximale Höhe: 21 Meter
Max. Geschwindigkeit: 60 km/h

Zum Fahrgeschäft
Schwanensee

Schwanensee

An dieser Bude, Schwanensee, können nicht nur Kinder Plastikenten angeln. Auch mancher Erwachsene holt sich hier einen Gewinn, wenn er genügend Enten fischt.

Damit es nicht langweilig wird, gibt es blaue, rosa, giftgrüne und knallgelbe Entchen. Sie alle bringen unterschiedliche Punktzahlen.

Wie 2013 lohnt auch im Jahr 2014 der Besuch des Hamburger Dom. Eltern sollten mit ihren Kindern unbedingt einmal am Heiligengeistfeld vorbeikommen, denn die zahlreichen Attraktionen sind doch auch für jüngere Gäste sehr interessant.

Eine tolle Option stellt dabei das Geschäft Schwanensee dar, denn die Aussteller geben sich hierbei nun wahrlich sehr viel Mühe.

Zum Fahrgeschäft
Kaptn Jimmy

Kaptn Jimmy

Die Kinderfahrattrakion Kapt’n Jimmy ist ein typisches Rundfahrgeschäft ab etwa 5 Jahre. Mehrere Boote drehen sich relativ langsam im Kreis. An einem Schalthebel bestimmt der “kleine Steuermann” wie hoch das Boot “fliegen” soll. Die Boote können nämlich bis auf etwa 3 Meter an ihrer Aufhängung nach oben bewegt werden. Dabei fährt das Boot selbstverständlich weiter. Der Betreiber ist Schausteller Ahrend. Eine Fahrt kostet 2 Euro. Mindestens zwei bis drei Kinder können in einem Boot mitsegeln.

Zum Fahrgeschäft
Spukschloss

Spukschloss

Das Spukschloss ist ein Gruselkabinett zum Hindurchfahren. Nervenkitzel pur für die ganze Familie. Es gibt Horrorfiguren und echte Zombies in menschlicher Gestalt.

Ein Schauer nach dem anderen läuft Dir dabei den Rücken herunter und die Geisterbahn sorgt dafür, dass Du weiche Knie bekommst.

Zum Fahrgeschäft