Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2015

Sommerdom 2015

Videos von Fahrgeschäften auf dem Sommerdom 2015
Konga

Konga

Konga Fahrgeschäft

Konga ist eine Achter- bzw. Loopingbahn, bei der die Gäste in in ihren Sitzen/ Gondeln mit freihängenden Beinen sitzen.

Haben Sie Lust auf eine Ladung Adrenalin? Besuchen Sie unter den vielen Attraktionen auf dem Heiligengeistfeld, die Riesenschaukel Konga.

Seit 2011 versetzt die 45 Meter hohe Schaukel Konga, ihre Fahrgäste auf dem Volksfest, in einen Rausch von Adrenalin. Insgesamt findet sich für bis zu 20 Personen, in Konga Platz. Konga schaukelt mit viel Schwung, wobei sich das untere Teil, zusätzlich dreht. Die Beine hängen in der Riesenschaukel frei.

Zum Fahrgeschäft
Hip Hop Jumper

Hip Hop Jumper

Der Hip Hop Jumper löst 2012 den guten alten Schunkler ab.

Ähnlicher Fahrspaß wird garantiert. Man stitzt am Rand einer großen, runden Plattform, die sich während der Fahrt um ihren Mittelpunkt dreht.  Dadurch dass die Platform sich nicht nur drehen, sondern auch seitlich neigen kann, fliegen typischerweise die Füße der Fahrgäßte regelmäßig in die Luft. Man kann die Fliekräfte im Sitzen und im Stehen erspüren. Den Ansagen des Personals ist absolut Folge zu leisten.

Neue Musik, nämlich Rap und Hip Hop werden versprochen.

Zum Fahrgeschäft
Kuddel der Hai

Kuddel der Hai

Mini-Achterbahn für Kinder und Familie.

Vorbei an schöner Kulisse der Ozeane und Meere geht es mit der Bahn im Hai-Look durch Berg und Tal.

Die Fahrt ist rasant aber harmlos. 
Zum Fahrgeschäft
Happy Family

Happy Family

Das Happy Family ist ein Laufgeschäft auf 4 Etagen.  Es geht darum, den Event- und Geschicklichkeitspacours für die ganze Familie zu meistern, und zwar vom Eingang ganz unten bis ganz nach oben. Nichts ist angsteinflößend oder zu schwierig. Ab 4/5 Jahre sollte es für jeden ein Vergnügen sein, den Weg bis ganz oben auf das Dachgeschoß zu schaffen.

Es gibt Treppen, die sich bewegen, sich drehende große Rohre, Rollen wie in einer Waschanlage, Spiegel, Labyrinthe und vieles mehr.

Ganz besonders spannend ist das Abrutschen aus etwa 11 Metern Höhe durch die sehr Steile Tunnelrutsche mit 5 ” Korkenziehern “. Es gibt jedoch auch einen anderen Ausgang. Wer also nicht rutschen möchte, kommt auch auf anderem Wege wieder hinunter.

Ein echter Familien – Spielplatz auf den die Kinder, ihre Eltern einmal mitnehmen können.

Zum Fahrgeschäft
Große Irrgarten

Große Irrgarten

Der Große Irrgarten auf dem Hamburger Sommerdom ist ein Spaßparcours, bei dem der Besucher auf verschiedenste Weisen in die Irrwege geleitet wird.

Wer geschickt ist, bahnt sich seinen Weg durch das Labyrinth auf 2 Stockwerken.

Einzigartig und erlebenswert sind 17 nostalgische Zerrspiegel.

Fakten und technische Daten zur Attraktion Der Große Irrgarten:

Baujahr: 1957
Hersteller: Fa. Mack
Betreiber: Edgar & René Rasch OHG
Breite / Tiefe / Höhe: 24 x 9 x 11 Meter
Stromanschluss: 60 kW
Fuhrpark: 2 Zugmaschinen, 2 Packwagen, 1 Personenwagen, 1 Wohnwagen

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Große Irrgarten

Große Irrgarten

Der Große Irrgarten auf dem Hamburger Sommerdom ist ein Spaßparcours, bei dem der Besucher auf verschiedenste Weisen in die Irrwege geleitet wird.

Wer geschickt ist, bahnt sich seinen Weg durch das Labyrinth auf 2 Stockwerken.

Einzigartig und erlebenswert sind 17 nostalgische Zerrspiegel.

Fakten und technische Daten zur Attraktion Der Große Irrgarten:

Baujahr: 1957
Hersteller: Fa. Mack
Betreiber: Edgar & René Rasch OHG
Breite / Tiefe / Höhe: 24 x 9 x 11 Meter
Stromanschluss: 60 kW
Fuhrpark: 2 Zugmaschinen, 2 Packwagen, 1 Personenwagen, 1 Wohnwagen

Zum Fahrgeschäft
Laufhaus Omni

Laufhaus Omni

Zwischen Illusion und Wirklichkeit lockt diese Laufhaus mit Illusionen und Wundern.

Man läuft quasi durch ein Museum der Wahrnehmungstäuschungen der Physik und erhält zudem noch wissenschaftliche Informationen über die wichtigsten Sinnestäuschungen.

Auf dem Hamburger Dom findet dreimal jährlich das grösste und längste Volksfest des Nordens statt.

Die Dom-Meile in Hamburg auf dem Heiligengeistfeld erstreckt sich über 1,6 km und 11 Mio. Besucher wurden 2013 gezählt.
Zum Fahrgeschäft
Zuckerwaren Spezialitäten

Zuckerwaren Spezialitäten

Die Zuckerwaren Spezialitäten Hamburger DOM sind ein bekannter Stand für Süßigkeiten aller Art und war nicht nur 2013 ein beliebter Stand bei Groß und Klein.

Von St.Pauli aus ist das Hamburger Dom Festival immer sehr leicht zu erreichen und so auch die Zuckerwaren Spezialitäten.

Zu erkennen ist die Bude an den vielen Süßigkeiten, die zum Naschen nach einer rasanten Fahrt mit den anderen Fahrtgeschäften einladen.

Gleichzeitig begeistert vor allem der Geruch von gebrannten Mandeln, der zu den Highlights des Standes gehört. Diese sind ein Dauerbrenner und machen in jedem Moment viel Spaß beim Verzehr.
Zum Fahrgeschäft
Hummel Flug

Hummel Flug

Auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg findet der Hamburger DOM bereits seit sehr vielen Jahren statt.

Das Volksfest ist eines der größten im Norden Deutschlands.

Bis zum Jahr 2013 war dieses Fest immer ausgesprochen erfolgreich, so dass auch 2014 ein sehr gutes Jahr wird.

Mehrere Millionen Besucher kommen zu diesem großen Event.

Hier wird für jeden einzelnen Gast etwas geboten.

Ob Groß oder Klein, diese Kirmes bereitet allen viel Freude.
Zum Fahrgeschäft
Geister Tempel

Geister Tempel

Der Geister Tempel ist eine klassische Geisterbahn.

Grusel und Nervenkitzel verspricht der Geister Tempel auf dem Hamburger Dom. Jährlich ist dieser Stammgast immer wieder dabei. Bereits 2012,2013 und auch 2014 gehörten die Schausteller fest dazu.

Die Geisterbahn ist ein Fahrgeschäft bei dem die Besucher, die das Fürchten lernen möchten, dies auch allem Anschein nach erreichen werden. Die Kirmes erwartet auch in diesem Jahr wieder sehr viele Besucher in Hamburg. Die Schausteller, die das Event arrangieren sind das so genannte Screamteam IG Grusel und das gibt es bereits zum fünften Mal in Hamburg zu bestaunen.

Die Menschen fahren mit einer Art Zug durch den Geistertempel. Der Zug hält aber nicht still, sondern wackelt gefährlich. Das soll das Gruselpotenzial noch mehr steigern.
Zum Fahrgeschäft