Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2018

Sommerdom 2018

Videos von Fahrgeschäften auf dem Sommerdom 2018
Dat Friesenhus

Dat Friesenhus

Immer am Freitag und am Wochende rocken Partybands auf der Bühne des Wirtshauses.

Es gibt zwei Ebenen und für Bier und friesische Köstlichkeiten sorgen die Servicemitarbeiter.

Neben einem Shanty-Chor, der sonntags  zum Schunkeln einlädt, gibt es eine Kinderanimation.

Auf dem Hamburger Dom am Heiligengeistfeld gibt es auch 2014 wieder viel zu erleben.

Nachdem "Dat Frisenhus" schon im Jahre 2013 große Erfolge auf St. Pauli feiern konnte, gibt es auch in diesem Winter wieder ein buntes Showprogramm mit viel Musik, spannenden Darbietungen, einem Kinderprogramm und toller Atmosphäre.
Zum Fahrgeschäft
Spukschloss

Spukschloss

Das Spukschloss ist ein Gruselkabinett zum Hindurchfahren. Nervenkitzel pur für die ganze Familie. Es gibt Horrorfiguren und echte Zombies in menschlicher Gestalt.

Ein Schauer nach dem anderen läuft Dir dabei den Rücken herunter und die Geisterbahn sorgt dafür, dass Du weiche Knie bekommst.

Zum Fahrgeschäft
Atlantis Rafting

Atlantis Rafting

Das Atlantis Rafting ist eine Wildwasserbahn, die auf einer Fläche von 1100 Quadratmetern aufgestellt werden kann. In Europa ist Atlantis Rafting die einzige transportable Rafting-Bahn.

Zum Start werden die Boote auf eine Anhöhe gezogen. Hier schaut man aus 10 Metern hinab. Die folgende Strecke ist 140 Meter lang. Die Mitfahrer können die Naturkräfte der tösenden Wasserströmung direkt erleben.

Die Luftkissenboote sind rund und sehen aus wie die Boote beim Wildwasser Rafting im Heide Park Soltau. Sie bewegen sich ganz frei durch die Wasserrutsche.

Ein Wasserspaß für die ganze Familie ist dabei garantiert. 10 Meter ist eine familienfreundliche Höhe, die von Kindern und älteren Menschen gut angenommen wird.

Eine Fahrt für Kinder kostet 2,50 Euro, für Erwachsenen 3,0 Euro.

Die Boote werden für jeden Fahrgast trocken gewischt und die harmlose Fahrt bereitet auch müden Besuchern und Kindern ein erfrischendes und spritziges Vergnügen.

Fakten zum Atlantis Rafting auf dem Hamburger Dom:

Schausteller: Jens Vorlop aus Brackel
Breite: 22 m
Tiefe: 50 m
Höhe: 10 m (Fahrbahn)
Gesamthöhe: 15 m (inkl. Schriftzug)
Anschluß: 200 kW
Boote: 10 für je 4 Personen
Anschluß: 200 kW
Wassermenge: 300.000 l

Zum Fahrgeschäft
Dom Dancer

Dom Dancer

Der Dom Dancer ist ein Dom Klassiker und hier geht es richtig rund.

Es handelt sich um ein Rundfahrgeschäft des Typs Break Dance 1 mit 16 Gondeln, die sich auf einer Plattform, um eine weitere Vierer-Verbundachse und dann auch noch jeweils um sich selbst drehen. So entstehen chaotische Fliehkräfte, die sich absolut unberechenbar anfühlen. Die Gondeln sind dazu auch noch schräg montiert.

Auch bei der Gestaltung hat sich der Betreiber viel einfallen lassen: Die aufwendige LED-Licht und Nebel-Show garantiert puren Dreh- und Fahrspaß. Die Gondeln sind farbenfroh lackiert. Es gibt eine St.Pauli-Gondel und eine Gondel für HSV-Fans. Auch Dortmund und Bayern München in Pink, Metallica und andere Marken prangen an den Gondeln.

Für die jugendliche Kirmes-Gemeinde ist der Dom Dancer bombe de luxe. Die Musik ist schrill und laut wie in der Disco und hier tummeln sich die Teeny-Mädchen zumindest am frühen Abend. Deren Eltern sind im Getümmel gut getarnt.

Fakten zum Fahrgeschäft Dom-Dancer auf dem Hamburger Dom:

Name in Hamburg: Dom-Dancer
Name auf allen anderen Plätzen: Dancer
Schausteller: Rüth (Hamburg)
Hersteller: Huss
Typ: Break Dance 1
Baujahr: 1990
Maße : 19,8 x 20 x 13 Meter
Kapazität: 32 Personen in 16 Gondeln

Zum Fahrgeschäft
Transformer

Transformer

Im Transformer erleben die Passagiere einen echten Kick.

Das Fahrgeschäft besteht aus sternenförmig angeordneten 10 Armen, an denen je eine Gondel angebracht ist. 

Während der Fahrt werden diese Gondeln durch die Fliehkraft nach außen gewirbelt.  Die 10 Arme wiederrum sind gemeinsam an einem Drehpunkt am Grundgerüst befestigt.

Das auffällige Grundgerüst dreht und kippt den Ankerpunkt, welcher die Arme dreht und bewegt. Insgesamt können damit die Sitze an den Gondeln in alle denkbaren Richtungen rotiert und gekippt werden. 

Dabei kann der Fahrgast eine Höhe von 16 Metern erreichen.

Der Transformer ist ein Muss für jeden Karussell-Fan. Man sollte möglicht schwindelfrei sein und keine Angst vor Kopfüber-Fahrten haben.

Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Transformer

Transformer

Im Transformer erleben die Passagiere einen echten Kick.

Das Fahrgeschäft besteht aus sternenförmig angeordneten 10 Armen, an denen je eine Gondel angebracht ist. 

Während der Fahrt werden diese Gondeln durch die Fliehkraft nach außen gewirbelt.  Die 10 Arme wiederrum sind gemeinsam an einem Drehpunkt am Grundgerüst befestigt.

Das auffällige Grundgerüst dreht und kippt den Ankerpunkt, welcher die Arme dreht und bewegt. Insgesamt können damit die Sitze an den Gondeln in alle denkbaren Richtungen rotiert und gekippt werden. 

Dabei kann der Fahrgast eine Höhe von 16 Metern erreichen.

Der Transformer ist ein Muss für jeden Karussell-Fan. Man sollte möglicht schwindelfrei sein und keine Angst vor Kopfüber-Fahrten haben.

Zum Fahrgeschäft
Little Fantasy Drive

Little Fantasy Drive

Der Little Fantasy Drive bietet doppelten Spaß zum halben Preis: denn sobald für ein Kind bezahlt ist können sich zwei an dem Mini Scooter erfreuen!

2013 und früher gab es dieses Fahrgeschäft nur für Jugendliche. Doch ab nun soll sich das ändern, denn erstmals wird im Hamburger DOM auch für den Erwachsenen von morgen der Spaßfaktor geboten.
Zum Fahrgeschäft
High Explosive

High Explosive

Beim Rollercoaster High Explosive wird man ins 19. Jahrhundert versetzt, genauer gesagt in eine alte Bergbaumine in den USA. Bei dieser Achterbahn kann sich die ganze Familie in die Rolle eines Kohleminenarbeiters versetzen. Schon diese haben damals erkannt, dass man mit den Transportwagen nicht nur Kohle umherfahren kann, sondern auch sich selbst. So ist die Idee zu der rasanten Bergauf- und Abfahrt entstanden. Beim High Explosive erlebt man in einem Bergbauwagen für maximal 3 Personen eine spannende Talfahrt mit abwechslungsreichen Höhen und Tiefen sowie eine interessante Kulisse.

Zum Fahrgeschäft
Haunted Mansion Geisterbahn

Haunted Mansion Geisterbahn

Die diesjährige Geisterbahn auf dem Hamburger Dom ist das Haunted Mansion . Übersetzt bedeutet das, “die Geister Villa”, oder auch “ein großes herrschaftliche Haus, in dem es spukt”.

Wir haben es hier also mit einer großen Geisterbahn zu tun.

Die Gondeln dieser Geisterbahn hängen etwa wie ein Alpenlift an ihrer Führung. Dabei vibrieren sie, können gedreht und gekippt werden, so dass sich kein Fahrgast dem Horror entziehen kann.

Fakten zum Haunted Mansion:
Eintritt: 3,50
Eintritt / Kinder: 3,-
Fahrdauer: ca. 5 Minuten
Personen / Gondel: 2 Erwachsene (+Kind)

Wie schon im Jahr 2013,wird auch 2014 die Geisterbahn Haunted Mansion viele Besucher des Hamburger DOM in ihren Bann ziehen.

Den Sie gehört zu den Geisterbahnen, die auch optisch ein Erlebnis sind. Die detailreiche Fassade versetzt so manchen Besucher in Staunen und macht richtig Lust darauf sich zu gruseln.

Haunted Mansion ist die einzige Etagen Geisterbahn der Welt, deren Gondeln sich während der Fahrt drehen, kippen oder auch vibrieren.

Diese Effekte sorgen für den ultimativen Kick, den man sich in Geisterbahnen wünscht.

Besonders schön und lebensnah wird eine Fahrt mit dieser Geisterbahn aber durch die lebendigen Geister die überall Ihr Unwesen treiben.

Der Schausteller Johann Hinzen hat dieses Fahrgeschäft mit viel Liebe entwickelt und aufgebaut.

Zum Fahrgeschäft
Reitsalon Alt Wien

Reitsalon Alt Wien

Mit unserer einzigartigen Attraktion "Reitsalon Alt Wien Hamburger DOM" fühlen Sie sich ruck-zuck in die Kaiserstadt Wien versetzt.........

so schnell waren Sie noch nie von Hamburg in Wien! ;)

Besuchen sie unsere edlen Pferde und bescheren

Sie Sich und/oder Ihren Kindern unvergessliche Momente am Pferderücken.
Zum Fahrgeschäft