Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2020

Sommerdom 2020

Videos von Fahrgeschäften auf dem Sommerdom 2020
Reitsalon Alt Wien

Reitsalon Alt Wien

Mit unserer einzigartigen Attraktion "Reitsalon Alt Wien Hamburger DOM" fühlen Sie sich ruck-zuck in die Kaiserstadt Wien versetzt.........

so schnell waren Sie noch nie von Hamburg in Wien! ;)

Besuchen sie unsere edlen Pferde und bescheren

Sie Sich und/oder Ihren Kindern unvergessliche Momente am Pferderücken.
Zum Fahrgeschäft
Mais Man

Mais Man

Der Mais Man darf natürlich auch dieses Jahr nicht auf dem Hamburger Dom fehlen.

Dieser gastronomische Betrieb ist, wie der Name schon sagt, bekannt für seine Maisspezialitäten.

Diese Bude ist in Form eines übergroßen Maiskolben gestaltet und daher kaum zu übersehen.

Die besondere Form fällt sofort auf, lädt dazu ein stehen zu bleiben und sich auf dem Volksfest in St. Pauli auf dem Heiligengeistfeld eine der zahlreichen Spezialitäten Rund um den Mais zu probieren.
Zum Fahrgeschäft
High Explosive

High Explosive

Beim Rollercoaster High Explosive wird man ins 19. Jahrhundert versetzt, genauer gesagt in eine alte Bergbaumine in den USA. Bei dieser Achterbahn kann sich die ganze Familie in die Rolle eines Kohleminenarbeiters versetzen. Schon diese haben damals erkannt, dass man mit den Transportwagen nicht nur Kohle umherfahren kann, sondern auch sich selbst. So ist die Idee zu der rasanten Bergauf- und Abfahrt entstanden. Beim High Explosive erlebt man in einem Bergbauwagen für maximal 3 Personen eine spannende Talfahrt mit abwechslungsreichen Höhen und Tiefen sowie eine interessante Kulisse.

Zum Fahrgeschäft
Wellenflug

Wellenflug

Der Wellenflug ist ein nostalgisches klassisches Kettenkarussell und gehört zu jedem Jahrmarkt dazu.

Die Sitze sind aus grünem und rotem Plastik und es gibt Einersitze und Doppelsitze für Eltern und Kinder.

 

Fakten zum Wellenflieger auf dem Hamburger Dom:

Baujahr: 1977
Hersteller: Zierer ( Deutschland )
Typ: Wellenflug/Kettenflieger
Maße ( BxTxH ): 22,8 x 15,7 x 16 Meter
Sitze:
Fahrzeit: ca. 3 Minuten
Betreiber: Otto & Robert Barthel GbR, Berlin
Anschluss: 110 kW

Das größte Volksfest im Norden Deutschlands ist wohl ohne Frage der Hamburger DOM.

Eine Vielzahl von Fahrgeschäften und anderen Attraktionen zogen schon 2013 mehr als 3,5 Millionen Besucher in ihren Bann.

Hier werden Kinderaugen zum Leuchten gebracht und der Familienspaß wird garantiert.

Zum Fahrgeschäft
Hofbäckerei

Hofbäckerei

In der Hofbäckerei erlebt man eine süße Reise durch Europa.

In der liebevollen als Landhaus im Fachwerkstil gestalteten Hofbäckerei schmecken die schwäbischen, böhmischen, französischen und österreichischen Dessert-Klassiker besonders gut.

Ob Crepes, Marillen- oder Erdbeerknödel im Topfenteig mit Vanillesoße, Kaiserschmarren oder Apfelküchle, im der Hofbeäckerei ist für jeden Geschmack eine süße Leckerei dabei.

Außerdem hält die Hofbäckerei noch weitere verschiedene fruchtige Süßspeisen wie zum Beispiel Banane im Teigmantel bereit.
Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Hofbäckerei

Hofbäckerei
In der Hofbäckerei erlebt man eine süße Reise durch Europa.

In der liebevollen als Landhaus im Fachwerkstil gestalteten Hofbäckerei schmecken die schwäbischen, böhmischen, französischen und österreichischen Dessert-Klassiker besonders gut.

Ob Crepes, Marillen- oder Erdbeerknödel im Topfenteig mit Vanillesoße, Kaiserschmarren oder Apfelküchle, im der Hofbeäckerei ist für jeden Geschmack eine süße Leckerei dabei.

Außerdem hält die Hofbäckerei noch weitere verschiedene fruchtige Süßspeisen wie zum Beispiel Banane im Teigmantel bereit.
Zum Fahrgeschäft
Frisbee

Frisbee

Das Frisbee ist ein Mix aus Schiffsschaukel und Karussell. 1993 kam Rudolf Robrahn Senior folgende Idee: In Anbetracht seiner ihm gehörenden Schiffsschaukel “Hanseatic” und ihres großen Erfolges dachte er, es wäre spannend, anstelle der Schiffsgondel ein frei drehbares Karussell anzuhängen. Er ließ seine Idee von dem Hersteller Huss realisieren.

1994 hatte das Fahrgeschäft Weltpremiere auf dem Bremer Freimarkt. Seitdem erfreute sich die Fahrattraktion großer Beliebtheit und wurde 1995 von seinem Erfinder Fa. Robrahn sogar ein zweites Mal in Auftrag gegeben.

Heute reist Fa. Robrahn mit dem “Original”-Frisbee durch Deutschland und der Hamburger Sommerdom freut sich auf diese Hauptattraktion. Die Fahrgäste sollten unbedingt einen festen Magen haben, vorher nicht so viel essen und möglichst schwindelfrei sein.

Technische Daten zum Frisbee auf dem Hamburger Dom:

Front:  25,5 Meter
Tiefe: 18,6 m
Höhe (max. Gondelausschwung): 19,0 Meter
Stromanschluß / Kraft: 210 kW
Stromanschluß / Licht: 150 kW

Zum Fahrgeschäft
Große Irrgarten

Große Irrgarten

Der Große Irrgarten auf dem Hamburger Sommerdom ist ein Spaßparcours, bei dem der Besucher auf verschiedenste Weisen in die Irrwege geleitet wird.

Wer geschickt ist, bahnt sich seinen Weg durch das Labyrinth auf 2 Stockwerken.

Einzigartig und erlebenswert sind 17 nostalgische Zerrspiegel.

Fakten und technische Daten zur Attraktion Der Große Irrgarten:

Baujahr: 1957
Hersteller: Fa. Mack
Betreiber: Edgar & René Rasch OHG
Breite / Tiefe / Höhe: 24 x 9 x 11 Meter
Stromanschluss: 60 kW
Fuhrpark: 2 Zugmaschinen, 2 Packwagen, 1 Personenwagen, 1 Wohnwagen

Zum Fahrgeschäft
Black Hole

Black Hole

Nach genau 8 Jahren ist das Black Hole (Achterbahn im Dunkeln) wieder zu Gast auf dem Hamburger Frühlingsdom 2017. Die Erlebnisfahrt für die ganze Familie hälft viele Überraschungen bereit. Der Abschnitt der 420 Meter langen Strecke verläuft im Dunkeln. Vier Fahrgäste pro Bob können sich bei maixmal Tempo 40 auf eine loopingfreie, aber rasante Fahrt freuen, ohne zu wissen, was als nächstes passiert. Also einfach Einsteigen und Mitfahren auf dem Hamburger Frülingsdom 2017, wer weiß, wann es die nächste Gelegenheit dazu in Hamburg gibt.

Zum Fahrgeschäft
Kaptn Jimmy

Kaptn Jimmy

Die Kinderfahrattrakion Kapt’n Jimmy ist ein typisches Rundfahrgeschäft ab etwa 5 Jahre. Mehrere Boote drehen sich relativ langsam im Kreis. An einem Schalthebel bestimmt der “kleine Steuermann” wie hoch das Boot “fliegen” soll. Die Boote können nämlich bis auf etwa 3 Meter an ihrer Aufhängung nach oben bewegt werden. Dabei fährt das Boot selbstverständlich weiter. Der Betreiber ist Schausteller Ahrend. Eine Fahrt kostet 2 Euro. Mindestens zwei bis drei Kinder können in einem Boot mitsegeln.

Zum Fahrgeschäft