Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2016

Winterdom 2016

Videos von Fahrgeschäften auf dem Winterdom 2016
Parkour

Parkour

Das weltweit einzige Karussell in dieser Form "Parkour" ist ein Rund- und Hochfahrgeschäft. Parkour bietet für 40 Fahrgäste in den freischwingenden Gondeln mit absoluter Beinfreiheit rasante Auf- und Ab-Bewegungen.

Blitzschnelle Drehungen und Bewegungsabläufe schicken die Insassen in einen Geschwindigkeitsrausch.

Die rasante Fahrt ohne Looping bleibt zu jeder Zeit familientauglich. Mit frequenzgesteuerten Motoren kann das Fahrprogramm bei jedem "Ride" sogar individuell gestaltet werden.

Die gigantische Kulisse mit noch nie dagewesenen LED Lichteffekten rundet den Fahrspaß für Groß und Klein ab.
Zum Fahrgeschäft
Hexentanz

Hexentanz

Beim Hexentanz wird man in der Gondel ordnetlich herumgewirbelt und spürt die Fliehkräfte.

Das Fahrgeschäft gehört zu den Rundgeschäften - weil es sich im Kreis dreht. Wer in Zeiten der Kirmes das Heiligengeistfeld betritt, dem begegnet dort die Attraktion Hexentanz.

In der Mitte befindet sich ein langer breiter "breiter Arm", der in den Himmel ragt. Daran befinden sich weitere schmalere "Arme", an denen wiederum jeweils ein Balken befestigt wurde.

An jedem dieser Balken wurde eine Gondel am Anfang und am Ende befestigt. In der Gondel selbst ist Platz für 2 Personen.
Zum Fahrgeschäft
Kuddel der Hai

Kuddel der Hai

Mini-Achterbahn für Kinder und Familie.

Vorbei an schöner Kulisse der Ozeane und Meere geht es mit der Bahn im Hai-Look durch Berg und Tal.

Die Fahrt ist rasant aber harmlos. 
Zum Fahrgeschäft
Kindertraum

Kindertraum

Beim Hamburger Dom, dem großen Volksfest im Norden, gibt es besonders tolle Attraktionen für Kinder.

Die Vielfalt an Fahrgeschäften ist hier riesieg.

Da fällt die Wahl oft nicht leicht.

Die Kirmes, die auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg statt findet, gibt es unter zahlreichen Fahrgeschäften den Kindertraum.

Der Kindertraum ist ein Kinderkarussel, mit diversen Gondeln.
Zum Fahrgeschäft
City Skyliner

City Skyliner

Der City Skyliner die erste mobile Aussichtsplattform zum ersten mal auf dem Hamburger Dom.

Bei dem City Skyliner handelt es sich um die weltweit erste mobile Aussichtsplattform. Ähnliche Fahrgeschäfte gibt es bisher auf keinem anderen Kirmes. Der Skyliner hat eine Höhe von 81 Metern. Das Fahrgeschäft feiert beim Hamburger Frühlingsdom 2014 seine Premiere. Er bietet mit einer kreisförmigen Kanzel / Gondel Platz für 60 Personen. Die meisten Menschen kennen solche Art Fahrgeschäfte aus den Freizeitparks wie z.B. dem Heide Park Soltau. Dort sind die Aussichtsplattformen allerdings festinstalliert und nicht mobil.
Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

City Skyliner

City Skyliner

Der City Skyliner die erste mobile Aussichtsplattform zum ersten mal auf dem Hamburger Dom.

Bei dem City Skyliner handelt es sich um die weltweit erste mobile Aussichtsplattform. Ähnliche Fahrgeschäfte gibt es bisher auf keinem anderen Kirmes. Der Skyliner hat eine Höhe von 81 Metern. Das Fahrgeschäft feiert beim Hamburger Frühlingsdom 2014 seine Premiere. Er bietet mit einer kreisförmigen Kanzel / Gondel Platz für 60 Personen. Die meisten Menschen kennen solche Art Fahrgeschäfte aus den Freizeitparks wie z.B. dem Heide Park Soltau. Dort sind die Aussichtsplattformen allerdings festinstalliert und nicht mobil.
Zum Fahrgeschäft
Krumm und Schiefbau

Krumm und Schiefbau

Die Attraktion "Krumm & Schiefbau" ist ein Laufgeschäft unter der Leitung der Firma Krumm & Schief. Es handelt sich bei dem Laufgeschäft um eine typische Baustellen Szene.

Hier ist das Motto "Betreten der Baustelle erlaubt". Die Besucher bewegen sich in einem zweistöckingen "Rohbau".

Auf drei Ebene erfahren die großen und kleinen Besucher eine lustige Baustelle mit Wasser Effekten, Kletter- und Hindernisparcourse, einem Glas- und Spiegelirrgarten, einer Schuttrutsche sowie einem großen Baukran.
Zum Fahrgeschäft
Kaptn Jimmy

Kaptn Jimmy

Die Kinderfahrattrakion Kapt’n Jimmy ist ein typisches Rundfahrgeschäft ab etwa 5 Jahre. Mehrere Boote drehen sich relativ langsam im Kreis. An einem Schalthebel bestimmt der “kleine Steuermann” wie hoch das Boot “fliegen” soll. Die Boote können nämlich bis auf etwa 3 Meter an ihrer Aufhängung nach oben bewegt werden. Dabei fährt das Boot selbstverständlich weiter. Der Betreiber ist Schausteller Ahrend. Eine Fahrt kostet 2 Euro. Mindestens zwei bis drei Kinder können in einem Boot mitsegeln.

Zum Fahrgeschäft
Action

Action

Das Action ist eine Kreisfahrt auf einem relativ geringem Radius. Dadurch wirken enorme Fliehkräfte auf die maximal 40 Besucher. Ein hoher Flirtfactor ist garantiert, weil die Mitfahrenden nach außen gedrückt werden.

Das Action verfügt über 100 Lauflichtprogramme und Discoeffekte mit den neuesten Hits.

Das Fahrgeschäft hat auf Familien eine hohe Anziehungskraft und eine lange Tradition auf dem Hamburger Dom.


Fakten zum Fahrgeschäft Action:

Platzbedarf:   Front: 18,5 Meter
Tiefe:   17 Meter
Anschlusswert:  ca. 60 kW
Schausteller:  Manfred Ohlrogge

Zum Fahrgeschäft
Mais Man

Mais Man

Der Mais Man darf natürlich auch dieses Jahr nicht auf dem Hamburger Dom fehlen.

Dieser gastronomische Betrieb ist, wie der Name schon sagt, bekannt für seine Maisspezialitäten.

Diese Bude ist in Form eines übergroßen Maiskolben gestaltet und daher kaum zu übersehen.

Die besondere Form fällt sofort auf, lädt dazu ein stehen zu bleiben und sich auf dem Volksfest in St. Pauli auf dem Heiligengeistfeld eine der zahlreichen Spezialitäten Rund um den Mais zu probieren.
Zum Fahrgeschäft