Kalender 2016 zum Hamburger Dom hier erhältlich
hamburg-dom-aktuell.de  ⇒   ⇒ 2020

Winterdom 2020

Videos von Fahrgeschäften auf dem Winterdom 2020
Traumgenerator - 5D Simulator

Traumgenerator - 5D Simulator

Traumgenerator - 5D Simulator

Das Geschäft Traumgenerator ist ein 5D Simulator in dem die Gäste ein einmaliges Showprogramm sowie spezielle Licht- und Soundeffekte erleben. Diese Geschäft hat das Motto „ Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum. Wenn Menschen gemeinsam träumen, ist es der Beginn der neuen Wirklichkeit“. Dieses ist übrigens ein Zitat von Helfer Pessoa Camara. Der Simulator versetzt alle „Träumer“ in eine andere Welt. In Begleitung von Erwachsenen dürfen bereits Kinder ab 5 Jahren in die Traumwelt eintauchen.
Zum Fahrgeschäft
Transformer

Transformer

Im Transformer erleben die Passagiere einen echten Kick.

Das Fahrgeschäft besteht aus sternenförmig angeordneten 10 Armen, an denen je eine Gondel angebracht ist. 

Während der Fahrt werden diese Gondeln durch die Fliehkraft nach außen gewirbelt.  Die 10 Arme wiederrum sind gemeinsam an einem Drehpunkt am Grundgerüst befestigt.

Das auffällige Grundgerüst dreht und kippt den Ankerpunkt, welcher die Arme dreht und bewegt. Insgesamt können damit die Sitze an den Gondeln in alle denkbaren Richtungen rotiert und gekippt werden. 

Dabei kann der Fahrgast eine Höhe von 16 Metern erreichen.

Der Transformer ist ein Muss für jeden Karussell-Fan. Man sollte möglicht schwindelfrei sein und keine Angst vor Kopfüber-Fahrten haben.

Zum Fahrgeschäft
Schneider Treff Punkt

Schneider Treff Punkt

Für die Verköstigung in den Pausen zwischen den Fahrgeschäften sorgt sehr gerne das Team vom Schneider Treffpunkt.

Hier können Sie von einer heißen Schokolade bis hin zu einem Bier vom Faß und einem Wein genießen.

Dazu werden deutsche Spezialitäten, Pommes Frites und Gyros serviert.

Mit dem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken ist der Schneider Treffpunkt ideal für einen Besuch mit der ganzen Familie.
Zum Fahrgeschäft
Frisbee

Frisbee

Das Frisbee ist ein Mix aus Schiffsschaukel und Karussell. 1993 kam Rudolf Robrahn Senior folgende Idee: In Anbetracht seiner ihm gehörenden Schiffsschaukel “Hanseatic” und ihres großen Erfolges dachte er, es wäre spannend, anstelle der Schiffsgondel ein frei drehbares Karussell anzuhängen. Er ließ seine Idee von dem Hersteller Huss realisieren.

1994 hatte das Fahrgeschäft Weltpremiere auf dem Bremer Freimarkt. Seitdem erfreute sich die Fahrattraktion großer Beliebtheit und wurde 1995 von seinem Erfinder Fa. Robrahn sogar ein zweites Mal in Auftrag gegeben.

Heute reist Fa. Robrahn mit dem “Original”-Frisbee durch Deutschland und der Hamburger Sommerdom freut sich auf diese Hauptattraktion. Die Fahrgäste sollten unbedingt einen festen Magen haben, vorher nicht so viel essen und möglichst schwindelfrei sein.

Technische Daten zum Frisbee auf dem Hamburger Dom:

Front:  25,5 Meter
Tiefe: 18,6 m
Höhe (max. Gondelausschwung): 19,0 Meter
Stromanschluß / Kraft: 210 kW
Stromanschluß / Licht: 150 kW

Zum Fahrgeschäft
Kinder Eisenbahn

Kinder Eisenbahn

Hier können sogar die Eltern mit durchs Zwergenland fahren.

Die Züge versprühen nostalgisches Flair.

Musik braucht das ganze wirklich nicht.

Dafür gibt es ein Zugsignal und die Schienen machen ein großartiges Geräusch.

Die Kinder können die Glocken an der Bimmelbahn läuten.
Zum Fahrgeschäft
Neues Fahrgeschäft

Kinder Eisenbahn

Kinder Eisenbahn
Hier können sogar die Eltern mit durchs Zwergenland fahren.

Die Züge versprühen nostalgisches Flair.

Musik braucht das ganze wirklich nicht.

Dafür gibt es ein Zugsignal und die Schienen machen ein großartiges Geräusch.

Die Kinder können die Glocken an der Bimmelbahn läuten.
Zum Fahrgeschäft
Kinderkarussell  1001 Nacht

Kinderkarussell 1001 Nacht

Das Kinderkarussell 1001 Nacht des Betreibers Bade ist ein einfaches Rundfahrgeschäft mit modernen Autos und Fahrzeugen.

Die Kinder können sogar in einem lachenden Kopf sitzen.

Besonders beliebt sind 2 Motorräder. Eines davon ist auch noch ein Polizeifahrzeug in grünem Design.

Auf dem Hamburger Dom auf dem Heiligengeistfeld ist wie im Jahr 2013, auch im Jahr 2014 das Kinderkarussell 1001 Nacht zu finden.

Das Karussell bietet vom Jeep bis zur Eisenbahn alles, was das Herz von Kindern höher schlagen lässt.
Zum Fahrgeschäft
Lustige Mäuler

Lustige Mäuler

Bei Lustige Mäuler handelt es sich um ein Geschicklichkeitsspiel.

Das Spiel gehört zur Gattung Ballwerfen und wie der Name schon sagt, geht es darum, einen handlichen Ball auf absurde Gesichtsattrappen aus Pappmaschee ( Plastik ) zu werfen und dabei den offenen Mund zu treffen.

Viel Spaß beim werfen und lachen !

Wie an allen Buden, gibt es auch hier kleine Preise zu gewinnen.

Zum Fahrgeschäft
Schaugrill

Schaugrill

Im Schaugrill bekommt man ab 3,- Euro (Kleinigkeiten) bis 16,- Euro aufwärts hochwertige Fleischgerichte und Steaks vom Grill. Guten Appetit!

Bei Hamburg-Touristen und Einheimischen hat es sich bereits seit langem herumgesprochen.

Das kulinarische Angebot auf dem Schaugrill auf dem Hamburger DOM ist einzigartig.

Denn wo sonst gibt es auf Hamburgs größtem Volksfest so feine Sachen für den kleinen und großen Hunger?

Ob beim stets freundlichen Team des Schaugrill ein Steak vom Rind oder Schwein bestellt wird, ist ganz egal.

Hier wird das Essen und Trinken zur lustvollen Gestaltung der Freizeit.

Nach dem Besuch der Essbude lässt sich das Publikum aus nah und fern dann gut gestärkt auf weitere Attraktionen auf dem Hamburger DOM ein.

Denn Spiel und Spaß wird hier groß geschrieben.
Zum Fahrgeschäft
Marktplatz Nostalgia

Marktplatz Nostalgia

Der Jahrmarkt Nostalgia auf dem Hamburger DOM bietet Fahrgeschäfte aus dem Mittelalter an und das ist das schönste und auch größte Volksfest des Nordens.

Wie bereits im Jahr 2013 und auch im Jahr 2014 öffnet der Marktplatz Nostalgia wieder seine Pforten in Hamburg und sorgt für viel Spaß bei Groß und Klein.

Vom 22. März bis zum 21. April sorgt der Dom wieder für 30 Tage bei allen Besuchern mit einem Geruch nach gebrannten Mandeln und dem leckeren Schmalzkuchen für eine besondere Atmosphäre.
Zum Fahrgeschäft